News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

ANZEIGE

Tesla: 320 Mio. $ Verlust in Q4 - Model 3 Premiere 31. März

Tesla Model S

Das letzte vierte Quartal 2015 ist längst vorbei, doch erst jetzt rückt Tesla mit seinen Zahlen raus. Gut sind die beileibe nicht, trotzdem jubeln Anleger weltweit. Grund: Tesla-CEO Musk macht Millionen-Verluste mit dem Model 3 gut.

Tesla kämpfte zuletzt mit argen Problemen. Erst verspätete sich - wie schon beim Model S - der Start des neuen Crossovers Model X. Parallel verlor die Tesla-Aktie gut ein Drittel ihres Wertes. Jetzt enthüllten die Kalifornier ihre Zahlen für das letzte Quartal 2014 und auch die sind unter dem Strich schlicht miserabel. Zwar verkaufte der junge Autobauer 17.478 Elektroautos und steigerte damit seinen Umsatz um fast 27 Prozent auf 1,21 Milliarden Dollar. Im Fazit aber häufte Tesla in Q4 einen Verlust von 320 Millionen Verlust Dollar an.

Tesla in Q4: Dickes Minus, aber begeisterte Anleger

Anleger und Börsianer reagieren trotzdem optimistisch. Denn nach 50.580 verkauften Tesla-Neuwagen anno 2015 peilt der Hersteller für das aktuelle Jahr 80.000 bis 90.000 Einheiten von Tesla Model S und Tesla Model X an. Analysten waren lediglich von 79.000 Fahrzeugen ausgegangen. Schon im ersten Quartal 2016 will das Startup 16.000 Einheiten verkaufen, außerdem wollen die Amerikaner im neuen Jahr endlich in die Gewinnzone stromern. Das dürfte nötig sein, denn 2015 kletterte der Umsatz zwar von 3,0 auf 3,7 Milliarden Dollar, ebenso aber die Verluste von 294 auf 889 Millionen Dollar.

Erreichen will Tesla seine Ziele vor allem mit zwei Punkten. Zum einen der neuen Gigafactory, deren Bau einen Großteil der Verluste ausmacht und künftige Batterien verbilligen soll. Für Verluste sorgte übrigens ebenso der Ausbau des Supercharger-Netzes, für das mittelfristig 80 neue Standorte mit 300 Superchargern geplant sind. Außerdem sind die Verluste der Entwicklung des Tesla Model 3 geschuldet.

Tesla Model 3: Weltpremiere am 31. März 2016

Der Mittelklasse-Stromer ist das Stichwort. Denn der Model 3 wird am 31. März 2016 - also in sechs Wochen - präsentiert. Produktion und Auslieferungen will Tesla Ende 2017 starten. Direkt ab der Premiere des Model 3 - erwartet wird ein funktionsfähiger Prototyp - kann das Elektroauto weltweit bestellt werden. Die Reservierung kostet 1.000 Dollar, eine spezielle Signature Edition wie bei Model S und Model X wird es laut Elon Musk nicht geben.

Vorläufigen Daten zufolge bietet der Elektroantrieb des Model 3 mindestens 320 Kilometer, weitere Zahlen sind keine bekannt. In den Staaten soll der Tesla Model 3 wie gehabt (und ohne staatliche Förderung) bei 35.000 Dollar starten.

Bild: Tesla Motors


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Extra: Alle Antworten zur Prämie

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Neueste Kommentare

Green-Motors.DE Partnerseiten

MotorMaxime.de
100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 13 Gäste online.

Benutzer online

  • menace

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis - Bloggerei.de