News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Mercedes SLS AMG E-Cell

Mit dem SLS AMG stellt Mercedes einen rassigen Sportwagen mit Flügeltüren, ab (wahrscheinlich) 2013 wird es sogar eine E-Cell-Version geben. Kurzum stellt der Mercedes SLS AMG E-Cell die Elektroversion des Sportlers, womit der Supersportwagen nicht ein Gramm CO2 respektive überhaupt irgendeine Emission gleich welcher Art erzeugt.

Idee hinter dem Mercedes SLS AMG E-Cell ist die Strategie „AMG Performance 2015“, in dessen Rahmen der Mercedes-Haustuner Verbrauch und Emissionen senken will. Prompt fällt der Mercedes SLS AMG E-Cell durch seinen fluoreszierenden „AMG lumilectric mago“-Lack auf und signalisiert mit seiner giftgelben Farbe auch optisch sein „Anderssein“...

SLS AMG E-Cell: Elektro-Sportler mit Power

Doch das „Anderssein“ trügt, denn selbst mit Elektroantrieb bietet der Mercedes SLS AMG E-Cell vor allem eines: Power. Gleich vier Elektromotoren bringen eine Leistung von 392 PS zusammen, in Pferdestärken ergibt sich die stolze Zahl von 525 PS. Ebenfalls beeindruckend erscheinen die 880 Newtonmeter Drehmoment, die typisch Elektromotor(en) sofort nach Start zur Verfügung stehen.

Alle vier Motoren sind „radnah“ platziert, übertragen ihre Kraft ergo allein auf ein Rad des Supersportlers. Als Energiespeicher dienen flüssigkeitsgekühlte Akkus, die aus 324 Lithium-Ionen-Polymerzellen bestehen. Insgesamt speichern die Batterien des Mercedes SLS AMG E-Cell 48 kWh, die laut Mercedes-Benz für rund 150 Kilometer reichen, was derzeit der Norm entspricht.

Datenaustausch: E-Cell gegen Benziner

Im Vergleich zum konventionellen Bruder mit V8-Benziner braucht sich der Mercedes-Benz SLS AMG E-Cell ebenfalls nicht zu schämen. Den Sprint von null auf 100 km/h schafft die E-Cell-Version in glatten vier Sekunden, der Benziner in 3,8 Sekunden, wobei der V8 mit 571 PS ein paar Pferdchen mehr bietet. Dank dem Allrad und den E-Motoren zeigt der Mercedes SLS AMG E-Cell sogar einen kleinen Vorteil in punkto Traktion.

Den 317 km/h Spitze im Benziner stehen 250 km/h im Mercedes SLS AMG E-Cell gegenüber, wobei der Elektro-Sportwagen durchaus schneller könnte, was jedoch zu Lasten der Akkus und ergo der Reichweite gehen würde. Um wenigstens etwas Energie zurück gewinnen zu können, baut der SLS AMG E-Cell auf ein System zur Bremsenergie-Rückgewinnung, eingebaut ist übrigens eine Keramik-Verbundbremsanlage.

SLS AMG E-Cell: Unterschiede zum Benziner

Neben den Daten finden sich einige weitere Unterschiede zwischen V8-Benziner und der Elektroversion. Wegen dem Allradantrieb etwa sind vorn statt einer Doppelquerlenker-Achse sogenannte Pushrods verbaut: liegende Federbeine, die aus dem Rennsport übernommen wurden.

Optisch finden sich weitere Unterschiede, beispielsweise zeigt der Mercedes SLS AMG E-Cell LED Scheinwerfer und Tagfahrlicht. Ebenfalls überarbeitet sind Kühlergrill und Luftauslässe, die Frontschürze inklusive ausfahrbaren Frontsplitter ist ein Stück weiter vorn angeordnet, um mehr Abtrieb zu generieren. Auspuffrohre sind schließlich wegen des Elektroantrieb ebenfalls nicht zu finden.

SLS AMG: Oberklasse bleibt Oberklasse

Im Interieur zeigt der künftige sportliche Bruder von Mercedes A-Klasse E-Cell, Mercedes B-Klasse F-Cell und schließlich dem kleinen elektrischen smart ed seine Zugehörigkeit zur Oberklasse etwa mit schwarz-weißen Nappaleder. Via Bildschirm mit Touchscreen in der Mittelkonsole wird der Fahrer des SLS AMG E-Cell jederzeit mit Infos zum Sportwagen versorgt.

2013 schließlich wird der Mercedes-Benz SLS AMG E-Cell die Flotte der Elektroautos mit Stern verstärken, zum Preis gibt es bis dato allerdings noch keine Angaben...

Datenblatt: Technische Daten Mercedes SLS AMG E-Cell

Fahrzeug & Maße

  • Klasse: Oberklasse-Sportwagen
  • Karosserie: Zweitürer, Coupé
  • Länge: 4.638 mm
  • Breite: 1.939 mm
  • Höhe: 1.262 mm
  • Radstand: 2.680 mm
  • Gewicht: ? kg
  • Kofferraum: ? l

Motor & Antrieb

  • Motor: 4 Synchron-Elektromotoren
  • Leistung: 392/525 kW/PS
  • Drehmoment: 880 Nm
  • Batterie: Lithium-Ionen-Akkus
  • Kapazität: 48 kWh
  • Ladezeit: ?
  • Antrieb: Allrad

Fahrleistungen & Preis

  • Spitze: 250 km/h
  • 0 - 100 km/h: 4,0 Sekunden
  • Reichweite: 150 km
  • Preis: unbekannt

Extra: Alle Antworten zur Prämie

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 24 Gäste online.

Benutzer online

  • menace

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!