News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.

Toyota iQ EV

Auf dem Genfer Autosalon im März 2011 feierte der iQ EV seine Weltpremiere, mit welchen Toyota die Elektroversion seines smarten Kleinwagen präsentierte. Prompt ging der Toyota iQ EV Concept in den Feldversuch, nach den praktischen Tests in Europa, Japan und den USA ist für 2012 zumindest ein Leasingprogramm geplant.

Die Technik des Toyota iQ EV ist außerdem alles andere als unbekannt, denn der Antriebsstrang des kleinen Elektroflitzers basiert auf dem Toyota-eigenen Hybridantrieb HSD, der mittlerweile etliche Hybridmodelle wie Toyota Prius, Toyota Auris HSD oder Toyota Yaris HSD antreibt.

Toyota iQ EV: Stromer für die Stadt

Letzten Endes aber ist der Toyota iQ EV kein Hybridmodell, sondern ein Stromer für die Stadt und somit eine Idee für die eher kurzen Wege. Tatsächlich ist der Viersitzer kompakt, agil und frei jeder Emission, wobei die Lithium-Ionen-Batterien eigens für den kleinen Flitzer noch einmal überarbeitet wurden. Herausgekommen ist ein flaches Batteriepaket, das unter den Sitzen eingebaut ist und somit weder Raum für Insassen noch für Gepäck wegnimmt.

Immerhin bieten jene Akkus elf Kilowattstunden Energie bei 270 Volt Nennspannung, womit der Toyota iQ EV laut Hersteller bis zu 105 Kilometer weit kommt. Gegenüber namhafter Konkurrenz wie LEAF, i-MiEV, iOn oder C-Zero sind das zwar etliche Kilometer weniger, dafür aber sind die Akkus in nur vier Stunden bei 230 Volt neu geladen. Mit einer Schnellladestation verspricht Toyota sogar 80 Prozent neue Energie in nur 15 Minuten, außerdem findet sich ein System zur Bremsenergierückgewinnung an Bord.

Elektro-iQ: Motor und Antrieb

Der Elektroantrieb baut schließlich auf einen (Synchron)E-Motor mit 47 kW respektive 64 PS, was für einen kleinen Cityflitzer wie den Toyota iQ EV durchaus reichen sollte. Ausgestattet mit Frontantrieb sprintet der kleine Nippon-Stromer in rund 14 Sekunden von null auf 100 km/h, die Spitze gibt Toyota mit 125 km/h - für die Stadt einmal mehr als ausreichend.

Eine Serienproduktion des Toyota iQ EV gilt derzeit zwar noch nicht als fix, eine Idee zum smart ed wäre der kleine Japaner jedoch allemal. Tatsächlich könnte Toyota 2012 die Serienproduktion starten, zumal im gleichen Jahr der Toyota RAV4 EV in den US-Handel kommt, der zusammen mit Tesla Motors entwickelt wurde. Allerdings gelten bei Toyota Hybridautos und auch der Plug-in-Hybrid als zukunftsträchtiger denn Elektroautos, zumal parallel am Brennstoffzellenantrieb - Stichwort Toyota FCHV-adv - gearbeitet wird und auch zum Preis des Toyota iQ EV noch nichts bekannt ist...

Datenblatt: Technische Daten Toyota iQ EV

Fahrzeug & Maße

  • Klasse: Kleinwagen, Viersitzer
  • Karosserie: Steilheck, Dreitürer
  • Länge: 2.985 mm
  • Breite: 1.680 mm
  • Höhe: 1.500 mm
  • Radstand: 2.000 mm
  • Gewicht: ? kg
  • Kofferraum: ? l

Motor & Antrieb

  • Motor: Synchron-Elektromotor
  • Leistung: 47/64 kW/PS
  • Drehmoment: ? Nm
  • Batterie: Lithium-Ionen-Akkus
  • Kapazität: 11 kWh
  • Ladezeit: 4 h bei 230 Volt, 15 min Schnellladestation (80 Prozent)
  • Antrieb: Frontantrieb

Fahrleistungen & Preis

  • Spitze: 125 km/h
  • 0 - 100 km/h: 14 s
  • Reichweite: 105 km
  • Preis: unbekannt

Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 53 Gäste online.

Benutzer online

  • menace

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!