News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Tesla 2013: Startup verkauft 2013 knapp 22.500 Elektroautos

Tesla Model S

Im Gegensatz zu anderen Herstellern verrät Tesla seine Zahlen bekanntlich nur quartalsweise, wobei das letzte Vierteljahr 2013 wohl sehr gut für die Kalifornier verlaufen ist. Tesla nämlich stromerte zu einem neuen Absatzrekord!

6.892 verkaufte Elektroautos vom Tesla Model S bedeuten 615 Millionen US-Dollar (448 Mio. Euro) Einnahmen. Trotzdem müssen die Amerikaner 16 Millionen Dollar (11.66 Mio. Euro) Verlust hinnehmen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum (90 Mio. Dollar/65,5 Mio. Euro) immerhin deutlich weniger. Insgesamt verkaufte Tesla 2013 übrigens 22.477 Elektroautos und erwirtschaftete - samt den Einnahmen aus den Beteiligungen von Mercedes und Toyota - 2,5 Milliarden US-Dollar (1,82 Milliarden Euro).

Tesla 2013/2014: Wo es läuft, wo es hapert

Die Tesla-Aktie schnellte dank der guten Nachrichten prompt auf ein neues Hoch von 216 Dollar (158 Euro), wobei der Anstieg auch die hohen Erwartungen der Anleger enthalten dürfte. Tesla Motors nämlich expandiert derzeit in alle Welt und zielt besonders auf den China-Markt. Der gerade eröffnete Tesla Store in Peking ist laut CEO Elon Musk daher wenig überraschend der größte weltweit.

In Europa läuft es für die Amerikaner hingegen weniger rund, in Deutschland wurden im ersten Monat 2014 gerade mal 30 Model S neuzugelassen. Trotzdem ist eine Produktionserhöhung von derzeit 600 auf 1.000 Edel-Stromer pro Woche längst beschlossen, 2014 will Tesla mindestens 35.000 Fahrzeuge verkaufen - 50 Prozent mehr als 2013. Allerdings lässt der Tesla-Boom Probleme entstehen, denn die Akkuproduktion hinkt hinterher.

Teslas Ziele: Massen-Stromer und Übernahme

Tesla denkt aber bereits voraus und plant quasi nebenbei die weltgrößte Akku-Fabrik. Nach dem Start des Crossovers Tesla Model X (2015) wollen die Amerikanner außerdem innerhalb von drei Jahren einen Massenstromer auf den Markt bringen, der um die 35.000 Euro kosten soll. Model E wird der übrigens nicht heißen, den Namen ließ sich kürzlich und recht überraschend Ford schützen.

Andere Unternehmen scheinen sich überhaupt immer mehr für Tesla zu interessieren. Nachdem bereits General Motors und Ford entsprechende Übernahmeabsichten nachgesagt wurden, gibt es neue Gerüchte um Apple als Käufer. Elon Musk sieht die Idee jedoch als „unwahrscheinlich“ an, während gewisse Apple-Technologien durchaus im Tesla Einzug halten könnten.

Bilder: Tesla


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 10 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!