News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Innovativer Mildhybrid: Schaeffler & Continental zeigen GTC

Schaeffler Continental GTC

Die Tage, genauer am 8. und 9. Mai 2014, fand in Wien das 35. Internationale Motorensymposium statt, wo so manche Neuheit präsentiert wurde. Einer dieser Neuheiten war der GTC von Schaeffler und Continental!

Jener GTC - steht für „Gasoline Technology Car“ - entpuppt sich schon auf dem ersten Blick als Ford Focus, den die bekannten Autozulieferer Schaeffler und Continental jedoch zum innovativen Technologieträger aufgerüstet haben. Eingebaut sind dem Focus nämlich einige Mildhybrid Schlüsseltechnologien, die im Fazit bis zu 17 Prozent Kraftstoff sparen.

Gasoline Technology Car: 17 Prozent weniger Sprit

Als Basis dient dem GTC der Ford Focus mit 1.0 EcoBoost-Benziner, dessen Dreizylinder schon ab Werk als recht effizient gilt und der 2012 wie ebenso 2013 zum „International Engine of the Year“ gekürt wurde. Schaeffler und Continental aber haben den Kompakten noch mal nachgebessert und laut eigener Aussage einen „1 + 1 = 3“ Effekt erzielen können. Schaeffler-Vorstand Prof. Peter Gutzmer: „Durch Wechselwirkung der Komponenten und Technologien im GTC können wir Effekte nutzen, die dem Autofahrer im realen Fahrbetrieb auf der Straße konkrete Vorteile beim Verbrauch und der Fahrbarkeit bringen.“

Schaeffler Continental GTC

Doch was haben die Automobilzulieferer am GTC konkret optimiert? Neu sind eine angepasste Continental Einspritzung und Motorsteuerung, außerdem „zahlreiche innovative Komponenten und Technologien“. Schlüsselrollen übernehmen unter anderem das Continental 48 Volt Eco Drive System, die E-Clutch genannte, elektrifizierte Kupplung oder das Schaeffler-Thermomanagement. Parallel wurden Reibungsverluste am Motor reduziert und ein elektrisch heizbarer Katalysator (Emitec) eingebaut. Im Fazit kommt es zur bereits erwähnten Kraftstoffeinsparung sowie obendrein die Erfüllung der 2017/2018 geltenden Abgasnorm Euro 6c.

Schaeffler/Continental GTC: E-Motor zur Unterstützung

Das 48 Volt Eco Drive System inklusive Entkopplungsspanner dient als typischer Elektroantrieb als zweiter Motor, als Energiespeicher nutzen die Autozulieferer einen Lithium-Ionen-Akku. Der E-Motor dient als Mild-Hybrid natürlich nur unterstützend, beispielsweise um das „Turboloch“ zu überbrücken. Energie wird via Rekuperation zurück gewonnen, wo sogar doppelt so viel Energie erzeugt wird, wie das Bordnetz des GTC verbraucht.

Schaeffler Continental GTC

Kombiniert ist der Hybridantrieb mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe. Trotzdem werden Funktionen wie das Coasting (Ausrollen ohne Gas) genutzt, wofür die elektrifizierte Kupplung sorgt. Die Motorsteuerung gibt Schaltpunktempfehlungen, was eine Absenkung der Drehzahl (Downspeeding) zum Ziel hat und ebenfalls Sprit sparen hilft.

Bilder: Schaeffler


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 10 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!