News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.

ANZEIGE: Volkswagen räumt mit Stromer-Mythen auf [VIDEO]

Volkswagen Elektroautos e-Golf & e-up

Elektroautos haben im Vergleich zu konventionellen Fahrzeugen mit Benziner oder Diesel bekanntlich gleich einige Mankos, sei es die mangelnde Reichweite oder der hohe Preis. VW räumt nun mit einigen dieser „Stromer-Mythen“ auf!

Mit e-up und e-Golf hat Volkswagen endlich seine ersten Elektromodelle im Autohaus stehen, prompt müssen sich auch die Wolfsburger gegen die typischen Vorurteile wehren. Elektroautos haben nur eine geringe Reichweite, sind langsam, kompliziert zu laden und sehen schließlich nicht „normal“ aus. Diese Mythen will Volkswagen nun mit einer neuen Kampagne wiederlegen.

Elektroauo Mythos #1: Die mangelnde Reichweite

Zugegeben: Mit 190 Kilometer ist beispielsweise der VW e-Golf jedem Benziner und erst recht jedem Diesel ganz klar unterlegen. Aber dass ein Stromer nur bis zu nächsten Straßenecke kommt? Tatsächlich fahren die meisten Pendler bei weitem keine 100 Kilometer am Tag zu ihrer Arbeit und wieder nach Hause, womit knappe 200 Kilometer doch mehr als reichen sollten. Zumal der Stromer über Nacht wieder randvoll geladen ist.

Volkswagen Elektroautos e-Golf & e-up

Elektroauto Mythos #2: Stromer sind langsam

Ein zweiter Mythos zum Thema Elektroantrieb: Stromer sind langsam. Auch dieses Vorurteil wurde bereits mehrfahch wiederlegt, wenn Elektroautos auf der berühmten Viertelmeile (Quatermile) gegen reguläre Serienfahrzeuge antraten und hier sogar hochgezüchtete Sportmodelle in die Schranken wiesen. Ob BMW M5, Mercedes E63 Biturbo oder gar die Corvette, Tesla Motors schlug sie mit seinem Edelstromer Tesla Model S alle. Das Geheimnis ist aber weniger die kalifornische Oberklasse, sondern allein der Elektroantrieb. Ein E-Motor stellt sein maximales Drehmoment sofort zur Verfügung, während ein Verbrenner sprichwörtlich erst „auf Touren kommen“ muss.

Volkswagen Elektroautos e-Golf & e-up

Elektroauto Mythos #3: Das Laden ist kompliziert

Der dritte Mythos rund um Elektroautos zielt auf das Laden, das - angeblich - kompliziert ist. Richtig wäre eher gemütlich, denn selbst wenn der Ladevorgang durchaus einige Zeit in Anspruch nehmen und zugegeben ungleich länger dauern mag als das Betanken eines konventionellen Fahrzeugs, ist der Ladevorgang alles andere als kompliziert. Stecker rein, Knopf gedrückt, schon wird beispielsweise der VW e-Golf mit neuer Energie versorgt. Kompliziert ist das wohl kaum, wie auch das Video (unten) zeigt.

Volkswagen Elektroautos e-Golf & e-up

Elektroauto Mythos #4: Stromer sehen anders aus

Mythos Nummer vier: Elektroautos sehen anders und eben nicht wie „normale“ Autos aus, also solche mit klassischem Verbrennungsmotor. Auf so manchen Stromer mag sogar zutreffen, dass die neue Technologie mit einem mehr oder weniger futuristischen Design gepaart wird. Letzten Endes aber hat ein Elektrofahrzeug vier Räder, ein Lenkrad, diverse Türen, Stauraum, einen Motor, Dach, Fenster; ebenso wie halt jedes „normale“ Fahrzeug auch. Der VW e-Golf unterscheidet sich sogar nur in einigen wenigen Details von seinen konventionellen Geschwistern. Fazit: Der e-Golf mag anders sein, aber nicht anders ausschauen oder sich gar anders anfühlen. Der e-Golf ist schlicht ein Golf, nur eben mit einem E-Motor statt Benziner oder Diesel.

Einige Vorurteile sind somit relativ leicht zu wiederlegen, zumal mit der stetigen Entwicklung die Reichweiten immer weiter steigen und die derzeit zugegeben hohen Preise mehr und mehr sinken sollten. Schaut man beispielsweise auf Hersteller wie Opel oder Nissan, sind deren Elektroautos seit Marktstart bereits einige Tausend Euro günstiger geworden. Mehr Infos zum Thema Elektromobilität finden Stromer-Fans übrigens auf der Volkswagen e-mobility-Webseite, auf der Volkswagen Facebook-Seite oder im Volkswagen YouTube-Channel.

Hinweis: Dieser Artikel eine bezahlte Werbeanzeige von Volkswagen!

Bilder & Video: Volkswagen


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 8 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!