News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

BMW macht auf Wasserstoff: FCEV-Serienstromer ab 2020

BMW 5er GT Hydrogen Fuel Cell 2015

Geht es um das Thema Brennstoffzelle, ist BMW wohl kaum der erste Gedanke. Doch auch die Bayern forschen bereits seit 30 Jahren an der Idee. Dank der Kooperation mit Toyota gewinnen die Bayern neues Know-how, das nun umgesetzt wird.

Die Tage hat BMW in Miramas/Frankreich seine „Innovationstage 2015“ abgehalten und dabei einige Fahrzeugkonzepte präsentiert. Eines davon war der BMW 2er Active Tourer Plug-in-Hybrid Prototyp, welcher mit dem BMW eDrive Antrieb bestückt ist und einen 1,5-Liter-Turbobenziner (100 kW/136 PS) mit einem Elektroantrieb (65 kW/88 PS) kombiniert. Bis zu 38 Kilometer schafft der Stecker-Vollhybrid rein elektrisch, weswegen die CO2-Emission weniger als 50 g/km betragen.

Mit Toyota Know-how: BMW zeigt 5er GT & i8 als H2-Version

Interessanter aber ist ein anderes Konzept, das die Bayern neben dem 2er Active Tourer Hybrid zeigten. Denn neben Steckerhybriden will BMW künftig auch beim Thema Brennstoffzelle (wieder) mitreden, schließlich stellte man bereits 2006 mit dem BMW Hydrogen 7 ein erstes H2-Modell auf die Räder. Seit 2013 kooperieren die Münchner sogar mit Toyota und gewinnen damit - Stichwort Toyota Mirai - neues Know-how. Dieses zusätzliche Know-how will BMW für ein Fuel Cell Electric Vehicle (FCEV) oder eben einen H2-Stromer nutzen, der unter dem Sublabel BMW i bis 2020 fertiggestellt wird.

BMW i8 Hydrogen Fuel Cell

Der Ankündigung ließen die Bayern prompt Taten folgen - und enthüllten einen 5er GT (Bild oben) mit Brennstoffzellenantrieb. Daten zu diesem „Wasserstoff 5er“ hatte BMW ebenfalls schon parat. So generiert der verbaute BMW eDrive E-Motor 245 PS (180 kW), eine Hochvoltbatterie dient als Zwischenspeicher. Für den nötigen Wasserstoff sind wieder Tunneltanks zwischen Vorder- und Hinterachse eingebaut, die bei 350 bar genug Kraftstoff für über 500 Kilometer enthalten. Mit dem gleichen Antrieb hat BMW außerdem einen speziellen i8 (Bild Mitte) versehen, der allerdings nur 250 Kilometer Reichweite bietet.

Bild: BMW


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 6 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!