News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Erste Daten Kia Optima PHEV: Stecker-Hybrid kommt 2016

Kia Optima PHEV

Zugegeben: Neu ist ein Optima mit Doppelherz nicht. 2016 legt Kia trotzdem nach. Die kürzlich vorgestellte vierte Optima-Generation kommt dann nämlich mit Doppelherz und Stecker - und als erster Kia Plug-in überhaupt.

Kia kündigt für die zweite Jahreshälfte 2016 sein erstes Modell mit Plug-in-Hybrid an, den Optima PHEV. Befeuert wird der auf der IAA in vierter Generation enthüllte Optima dann von einem 2,0-Liter-Benziner mit Direkteinspritzung und 156 PS (115 kW) bei 198 Nm plus dem typischen Elektroantrieb. Ein Lithium-Polymer-Akku speichert 9,8 kWh und kommt damit auf die sechsfache Kapazität des bisherigen Kia Optima Hybrid. Der E-Motor ist mit 50 kW ebenfalls stärker (Optima Hybrid: 35 kW).

Kia bringt Optima PHEV: 43 Kilometer rein elektrisch

Rein elektrisch schafft der neue Kia Optima PHEV laut Hersteller „gut 43 Kilometer“. Als Systemleistung des Plug-in-Hybrid verrät Kia 205 PS (151 kW). Die Kraftübertragung übernimmt eine 6-Stufen-Automatik, wobei der an das Getriebe gekoppelte E-Motor den herkömmlichen Drehmomentwandler ersetzt. Erste Daten zum Verbrauch nennt Kia Motors mit 2,4 l/100 km (CO2: 56 g/km) plus einem Stromverbrauch von 13,5 kWh/100 km, was natürlich nur bei vollen Akkus gilt. Immerhin ist die Batterie via 230 Volt in unter drei Stunden neu geladen.

Optisch zeigt der Kia Optima PHEV größtenteils das gleiche Design wie das konventionelle Modell (Marktstart Deutschland: Januar 2016). Besonderheiten sind ein aktiver Kühlergrill zur Optimierung der Aerodynamik, ein Ladeanschluss im vorderen Kotflügel (Fahrerseite), Chromzierleisten an den Seitenschwellern, spezielle Felgen und einige Zierelemente in Silber und Blau-metallic (Grill, Radläufe, Heckstoßfänger). Im Fahrzeuginneren gibt es eine spezielle Instrumenteneinheit samt Fahrzeugfunktionen, aktueller Betriebsart und Ladezustandsanzeige.

Optima Plug-in: Nur ein (E)Modell von vielen

Der Kia Optima Plug-in-Hybrid ist nur eines von gleich elf neuen (E)Modellen, die Kia bis 2020 auf den Markt bringt. Bis dahin will Kia Motors die Effizienz seiner Modellpalette im Vergleich zu 2014 um durchschnittlich 25 Prozent verbessern. Neben Hybridautos mit und ohne Stecker plant Kia auch batteriebetriebene Elektroautos sowie Brennstoffzellenautos. Die im Optima PHEV verbaute Lithium-Polymer-Batterie wird ebenso wie der an das Getriebe gekoppelte Elektromotor auch in anderen Fahrzeugen der Marke zum Einsatz kommen.

Parallel zum Optima PHEV plant Kia Mitte 2016 ein völlig neues SUV-Modell namens Niro, der als Prius-Fighter allein als Hybrid vermarktet wird. Bis 2020 will Kia außerdem sieben seiner zehn aktuellen Baureihen mit neuen Benziner- und Dieselmotoren ausstatten.

Bild: Kia


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 8 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!