News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Hyundai Ioniq Electric: Wenig Reichweite, dafür günstig?

Hyundai Ioniq

Vorgestellt ist der neue Korea-Stromer längst, nun rückt Hyundai erste Daten zum reinen E-Modell des Ioniq heraus. Während andere Hersteller auf immer mehr Reichweite setzen, geht Hyundai wohl einen anderen Weg.

Mit dem Ioniq rollt Hyundai ein Modell auf den Markt, das allein mit alternativen Antrieben vermarktet wird. Tatsächlich ist der Ioniq als Hybrid (HEV), Plug-in-Hybrid (PHEV) und reines E-Modell (EV) geplant. Zu letzteren gibt es nun erste Daten und die könnten manchen enttäuschen. Wie nämlich gerade bekannt wird, ist dem Ioniq Electric lediglich ein 28-kWh-Akku eingebaut. Und der erlaubt nur 105 Meilen beziehungsweise 168 Kilometer Reichweite.

Wenig Reichweite: Daten zum Hyundai Ioniq EV

Als City-Stromer dürfte der Hyundai Ioniq EV somit zwar genügen, Konkurrenten wie Nissan Leaf oder Renault Zoe bieten jedoch mehr Kilometern und werden stetig auf mehr Reichweite optimiert. Chevrolets neues Elektroauto Bolt soll sogar bis zu 320 Kilometer stromern, was ebenso für den 2017 erscheinenden Opel-Zwilling gilt.

Hyundai hingegen scheint eher auf einen günstigen Preis zu setzen. Angeboten wird der Ioniq Electric in der südkoreanischen Heimat wohl für umgerechnet 29.600 Euro. Ob die Daten und Preise auch für den europäischen und somit deutschen Markt gelten, ist noch nicht offiziell. Weitere Daten zum Ioniq EV besagen übrigens 88 kW (120 PS) und 150 km/h Spitze.

Bild: Hyundai


Werbung

Girokonto für null Euro

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 16 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de