News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.

Nissan BladeGlider: 2013er Studie als Prototyp vorgestellt

Nissan BladeGlider Prototyp 2016

2013 war er einer der Stars auf der Tokyo Motor Show, der Nissan BladeGlider Concept. Knappe drei Jahre später präsentiert der japanische Autobauer nun einen Prototypen für drei Personen und wie gehabt E-Antrieb.

Ein „Elektrofahrzeug für Menschen mit Benzin im Blut“ titelte Nissan gerade in seiner neuesten Pressemitteilung. Diese dreht sich um den Prototypen des Nissan BladeGlider, der 2013 erstmals in Tokyo als Studie gezeigt wurde. Nun wollen die Japaner ihren Rennstromer von einst Wirklichkeit werden lassen und entwickelten hierzu das Concept Car zum voll funktionsfähigen Auto weiter. Der Name des BladeGlider ist dabei Programm, dank seines aerodynamischen Designs und wegweisenden Elektroantriebs „gleitet“ der Wagen fast geräuschlos auf dem Asphalt.

Fast geräuschlos: Nissan BladeGlider Prototyp

Carlos Ghosn, CEO Nissan Motor Corporation:
„Dieser Prototyp zeigt unseren Ehrgeiz, die Strategie einer intelligenten Mobilität voranzutreiben und dabei Fahrfreude mit Verantwortung für die Umwelt zu verbinden. Wir finden, dass Auto-Enthusiasten sich auf eine Null-Emissions-Zukunft freuen sollten. Der BladeGlider demonstriert dies eindrucksvoll: Er ist ein Elektrofahrzeug für Auto-Liebhaber.“

Seine ungewöhnliche Karosserieform behält der BladeGlider ebenfalls bei, auch wenn die frühere Dreiecksform weniger ausgeprägt ist. Doch nach wie vor ist die Fahrzeugfront erheblich schmaler als das Heck, was ein pfeilförmiges Design ergibt. Der Fahrer sitzt daher mittig, dahinter versetzt zwei Passagiere nebeneinander. Das verspricht Platz und vor allem viel Beinfreiheit. Die V-förmigen Türen sind weit hinten angeschlagen, was das Ein- und Aussteigen erleichtert. Das offene Dach (mit Überrollschutz) garantiert Frischluft und Sportwagen-Feeling.

BladeGlider: 2 mal 130 kW, 190 km/h Spitze

Der Elektroantrieb (Batterie und Motor) wurde zusammen mit Williams Advanced Engineering - ein Ableger des bekannten F1-Rennstalls - entwickelt. Von null auf 100 rennt der Nissan BladeGlider Prototyp in unter fünf Sekunden, als Spitze nennt Nissan mehr als 190 km/h. Der Antrieb besteht aus zwei E-Motoren mit jeweils 130 kW, die auf die Hinterräder wirken. Das an die Räder gelieferte Drehmoment wird über ein Torque-Vectoring-System kontrolliert, womit das Handling optimiert wird. Zur Wahl stehen obendrein drei Fahrmodi („off“, „agil“, „drift“).

Als Energiespeicher dient ein 220-kW-Akku aus fünf Modulen, Angaben zur Reichweite wollte Nissan noch keine verraten. Dafür werden dem Fahrer auf einem zentral positionierten Display typische Informationen wie Geschwindigkeit, Batteriestand, Rekuperationsraten und Drehmoment angezeigt. Die Außenspiegel sind durch Rückfahrkameras ersetzt, deren Bilder auf zwei zusätzlichen Schirmen angezeigt werden.

Technische Daten Nissan BladeGlider Prototyp 2016

geschätzte Werte

  • Spitze: 190 km/h
  • 0-100 km/h: unter 5 Sekunden
  • Leistung: 200 kW (268 PS)
  • Drehmoment: 707 Nm
  • Gewicht: 1.300 Kilogramm
  • Länge: 4.300 mm
  • Breite: 1.850 mm
  • Höhe: 1.300 mm
  • Radstand: 2.800 mm

Bild & Video: Nissan


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 19 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!