News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Maven: Opel holt GM-Carsharing 2017 nach Europa

In Amerika ist General Motors mit seinem Carsharing-Dienst bereits aktiv, nun holt die deutsche Tochter Opel „Maven“ nach Europa. Schon 2017 soll Opel den Service hierzulande anbieten und mit car2go und DriveNow konkurrieren.

Opel bringt General-Motors Carsharingservice Maven nach Europa. Schon 2017 wollen die Rüsselsheimer ins Carsharing-Geschäft einsteigen. Laut Marketingchefin Tina Müller wird der Dienst in der ersten Jahreshälfte gestartet, konkrete Details werde es im November geben. Fix ist bereits die Nutzung per App. Im Gegensatz zur Konkurrenz sind die Mietwagen aber an Stationen gebunden.

Maven: „Möglichst viele Kilometer mit uns fahren“

Opel zufolge ist Carsharing ein Muss. Künftig gehe es nicht mehr darum, viele Autos zu verkaufen. Sondern „die Kunden dazu zu bewegen, möglichst viele Kilometer mit uns zu fahren“, so Müller gegenüber WirtschaftsWoche.

Ganz neu ist Carsharing für Opel übrigens nicht. Mit CarUnity bieten die Rüsselsheimer eine Plattform, auf der Privatleute ihre Autos zum Sharing anbieten können. Die Marke Opel spielt bei CarUnity keine Rolle. Innerhalb eines Jahres seien „mehr als 20.000 Nutzer“ gewonnen, so Müller. Außerdem steige die Nachfrage „von Monat zu Monat“.

Daimler und BMW sind mit ihren Diensten car2go und DriveNow längst im Carsharing aktiv, binden ihre Modelle aber nicht an Stationen. Volkswagen dagegen stellte seinen Dienst Quicar im Januar 2016 ein.

Quelle: automobilwoche.de


Werbung

Girokonto für null Euro

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 9 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de