News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Mercedes EQ: Elektro-SUV auf Pariser Salon enthüllt

Wie angekündigt zeigt Daimler in Paris eine neue E-Studie, den Mercedes Generation EQ. Der „Tesla-Fighter“ entpuppt sich als SUV, was wegen dem Boom des Segment kaum überrascht. Doch auch sonst mag der EQ kaum zu überraschen.

Mercedes Generation EQ

Mercedes stellt in Paris (bis 16.10.) den Generation EQ vor. Das Kürzel steht für „Electric Intelligence“. Der Stromer im SUV-Kleid verfügt über zwei E-Motoren auf Vorder- und Hinterachse. Zusammen leisten die Motoren 300 kW (408 PS) Systemleistung und bis zu 700 Nm. Dazu kommen ein permanenter Allrad und eine achsvariable Momentenverteilung. Ein Akku (Li-Ion) mit 70 kWh erlaubt bis zu 500 km Reichweite.

Dr. Dieter Zetsche, Vorstand der Daimler AG:
„Die Mobilität der Zukunft bei Mercedes-Benz stützt sich auf vier Säulen: Connected, Autonomous, Shared und Electric. ‚Generation EQ‘ bringt all das konsequent zusammen. Emissionsfreie Automobile sind die Zukunft. Und unsere neue Marke EQ geht weit über das E-Fahrzeug hinaus. EQ steht für ein umfassendes elektrisches Ökosystem aus Services, Technologien und Innovationen.“

Bis zu 500 km: Mercedes Generation EQ

Die Basis des EQ stellt eine eigens für batterieelektrische Modelle entwickelte Architektur, die modellübergreifend einsetzbar ist. Radstand, Spurweite und sonstige Komponenten wie vor allem die Batterien sind aufgrund des modularen Baukastens variabel. Somit eignet sich die Plattform für SUVs wie ebenso Limousinen, Coupés oder andere Modelle. Via Stahl, Aluminium und Carbon verspricht die Plattform außerdem Leichtbau, Stabilität und Kosteneffizienz.

Gorden Wagener, Leiter Design der Daimler AG:
„Generation EQ ist hot and cool. Seine Faszination liegt in der Neuinterpretation unserer Designphilosophie der sinnlichen Klarheit für eine avantgardistische, moderne und eigenständige Elektro-Ästhetik. Gleichzeitig offenbart das auf das Wesentliche reduzierte Design des visionären Showcars eine verführerische Progressivität.“

Der auf 21-Zöllern rollende SUV ist zudem mit einer neuen Bedienung versehen, die via touch-basierter Bedienung ohne Knöpfe auskommt. Platz bietet der Mercedes EQ vier Personen, die jeweils vier Einzelsitze genießen. Zum Laden stellt Daimler die Ladetechnologien der neuesten Generation parat. Will heißen: Induktion sowie Wallbox. Per CSS ist ein Schnellladen mit bis zu 300 kW möglich. So sind in nur fünf Minuten 100 km „getankt“. Derzeit sind allerdings nur Ladeleistungen von 50 bis höchstens 150 kW möglich.

Bild & Video: Daimler


Extra: Alle Antworten zur Prämie

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 22 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!