News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.

Porsche auf Mission E: 20.000 Elektroautos pro Jahr?

Porsche ist auf Mission E. Bis Ende der Dekade soll die flotte Elektro-Studie im Autohaus stehen. Tatsächlich scheint der Stromer weniger ein Fingerzeig. Denn Porsche hat hohe Ziele. 20.000 Mission E will man pro Jahr verkaufen.

Porsche Mission E

20.000 Elektroautos will Porsche pro Jahr absetzen. Und zwar vom Porsche Mission E. Der soll bis 2019 im Handel stehen. Spätestens. Außerdem wird der Mission E nur der erste Porsche Stromer sein. Erklärt jedenfalls Oliver Blume, neuerdings Chef bei den Stuttgartern. Außerdem erwartet Blume vom Mission E prompt Absatz. Und zwar im fünfstelligen Bereich, wie der Manager gegenüber automobilwoche.de verrät.

Blume:
„Wir haben den Mission E mit einer Stückzahl in der Größenordnung von etwa 20.000 kalkuliert.“

20.000 Porsche Mission E Elektroautos

Für eine Volumenmarke wie Audi, VW oder Opel hören sich diese 20.000 Einheiten zwar nicht viel an. Für Porsche aber schon. Denn vom Porsche 911 wurden 2015 genau 31.350 Modelle verkauft. Da sind 20.000 Mission E quasi eine Ansage. Gebaut wird der Stromer übrigens am Stammsitz Zuffenhausen. Die 2015er IAA Studie schafft laut Porsche jedenfalls über 500 km Reichweite. Außerdem stemmt der Viersitzer 600 Elektro-PS.

Weitere Modelle mit Elektroantrieb hat Porsche wie gesagt im Auge. Zum Beispiel den neuen 718 Boxster. Fix ist der Roadster als Stromer aber noch nicht. Laut Blume überlege man „sehr genau“, welche Modelle man mit Elektroantrieb bestückt. Oder mit Plug-in-Hybrid. Oder aber beim Verbrenner bleibt. Denn laut Blume werden alle drei Antriebe wohl noch eine Weile nebeneinander gebaut. Auch abhängig von der Region. Daher wolle man bei Porsche „so flexibel wie möglich“ bleiben.

Bild: Porsche - Quelle: automobilwoche.de


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 13 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!