News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

SsangYong e-SIV: Teilautonome E-Studie für Genf

Wie versprochen zeigt SsangYong auf dem 88. Genfer Autosalon (bis 18. März) eine neue Elektro-Studie. Den SsangYong e-SIV. Der Kompakt-SUV setzt neben E-Power außerdem auf Konnektivität und teilautonomes Fahren.

SsangYong e-SIV Genfer Autosalon 2018

In Genf enthüllt SsangYong seine fünfte E-Studie. Und zwar den e-SIV, der auf KEV1 (2010), KEV2 (2011), e-XIV (2012) und Tivoli EV-R (2015) folgt. e-SV steht übrigens für „Electronic Smart Interface Vehicle“. Eine Serie ist zwar nicht fix, könnte jedoch ab 2020 möglich sein. Tatsächlich gilt der Stromer als Ausblick auf einen künftigen Elektro-SUV der zu Mahindra gehörenden Marke.

Der SsangYong e-SIV ist ein rollendes Büro

Knapp 2,68 m Radstand versprechen jedenfalls Platz. Zum Vergleich: Der SsangYong Korando C (seit 2010) kommt auf 2,65 m. Außerdem verpasst SsangYong der E-Studie eine intelligente, nutzerfreundliche Bedienung. Diese wandelt den SsangYong e-SIV in ein „rollendes Büro“. Möglich machen es neben Internet und ein modernes Navi eine lernfähige Spracherkennung. Die Steuerung diverser Funktionen ist zudem per Smartphone möglich. Eine spezielle App bietet zum Beispiel Infos zum Ladestand des Akkus oder überwacht das Laden.

e-SIV 2019: Bis zu 450 km Reichweite

Ebenfalls an Bord sind Radar und Kameras. Diese halten die 4,46 m lange und 1,87 m breite Studie anhand der Fahrbahnmarkierung in der Spur. Außerdem Abstand zum Vordermann. Fazit: Der SsangYong e-SIV kann teilautonom fahren. Mit einem zusätzlichen Sensor ist das System künftig um automatische Spurwechsel und aktive Fahrfunktionen erweiterbar. Das würde autonomes Fahren nach Level 2 heißen.

SsangYong e-SIV Genfer Autosalon 2018

Zum Akku halten sich die Koreaner bedeckt. Im Netz kursiert dagegen eine Kapazität von 61,5 kWh. Möglich ist jedenfalls eine Reichweite von bis zu 450 km - laut NEFZ. Außerdem eine Ladung auf 80 Prozent in 50 Minuten. Das dürfte natürlich für eine Schnellladung via DC mit mehr als 50 kW gelten. Der Elektroantrieb liefert 140 kW bzw. 190 PS. Spitze: 150 km/h. Mehr wollte SsangYong zum e-SIV bisher nicht verraten.

SsangYong e-SIV 2018: Technische Daten

  • Länge: 4,46 m
  • Breite: 1,87 m
  • Höhe: 1,63 m
  • Radstand: 2,68 m
  • E-Motor: 140 kW/190 PS
  • Spitze: 150 km/h
  • 0-100 km/h: k.A.
  • Kapazität Akku: 61,5 kWh (nicht offiziell)
  • Reichweite: bis 45 km (NEFZ)
  • Laden: 50 min. auf 80 % (DC 50+ kW)

Neben dem SsangYong e-SIV zeigen die Koreaner in Genf übrigens auch eine neue Serie. Und zwar ihren Pickup SsangYong Musso als Erbe des Actyon Sports.

Bilder: SsangYong


Extra: Alle Antworten zur Prämie

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 18 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!