News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

BMW i3: Gerücht um 120-Ah-Akku & 350 km Reichweite

Bringt BMW das nächste Akku-Upgrade für seinen i3-Stromer? Ja, glaubt bimmertoday.de. Der BMW-Blog hat „Informationen“, nach welchen das Elektroauto aus München bald über 350 km stromern kann.

BMW i3 Akku

Laut dem BMW-Blog bimmertoday.de plant der Münchner Hersteller das nächste Akku-Upgrade für seinen i3. Eine Überraschung wäre ein solches freilich nicht, schließlich pimpte BMW den i3-Akku erst 2016 von 60 auf 94 Ah bzw. von 22 auf 33 kWh. Zum Sommer 2017 gab es sogar schon erste Gerüchte um einen 120-Ah-Akku - und zwar für 2018 oder 2019.

Akku-Upgrade: i3 mit 120 Ah ab Ende 2018?

bimmertoday.de zufolge laufen bei BMW jedenfalls „intensive Vorbereitungen“ für einen größeren Li-Ionen-Akku. Marktstart: Ende 2018, spätestens Anfang 2019, was zu den früheren Gerüchten passt. Nach NEFZ verleiht der neue Akku dem BMW i3 dann über 350 km Reichweite. Somit würde der Münchner Stromer wieder in einer Liga mit dem neuen Nissan Leaf II, dem Renault Zoe mit 41 kWh oder selbst dem Tesla Model 3 (mit kleinem Akku) spielen.

Unklar ist allerdings die Reichweite nach dem neuen Zyklus WLTP. Da dieser deutlich strenger ist, dürfte die Reichweite des 120-Ah-Akkus natürlich um einige Kilometer sinken. Allein beim kommenden BMW iX3 liegt der Unterschied bei 100 km. Schafft der Elektro-SUV nach NEFZ rund 500 km, sind es nach WLTP nur 400 km. Auch der 94-Ah-Akku des BMW i3 schafft laut NEFZ 300 km, BMW selbst verspricht in der Praxis lediglich 200 km.

BMW i3: Neuer 120-Ah-Akku wieder als Option?

Die Markteinführung des neue Akkus dürfte schließlich ähnlich geschehen wie damals beim 94-Ah-Akku. Sprich: Der neue größere Akku ist vorerst als Option erhältlich. Die Batterien mit 94 und 120 Ah könnten also beide erhältlich sein. Der frühere kleine Akku mit 60 Ah bzw. 22 kWh ist dagegen seit dem 2017er i3-Facelift gestrichen.

Möglich ist außerdem, dass BMW mit dem größeren Akku den i3 REX mit Range Extender begräbt. Schließlich wäre dieser bei immer mehr elektrischer Reichweite nicht mehr nötig. Und tatsächlich meldet bimmertoday.de, dass BMW den Range Extender aus dem Programm nehmen könnte. Auch, weil die weltweite Nachfrage bisher eher bescheiden war.

Bild: BMW - Quelle: bimmertoday.de


Extra: Alle Antworten zur Prämie

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 16 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!