News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

ANZEIGE

Nun doch: Bund fördert ab Juli Elektroautos mit 5.000 Euro

BMW i3

Was bisher ein absolutes Novum war, wird zum Juli 2016 nun wohl doch wahr: Der Bund fördert Elektroautos mit 5.000 Euro Zuschuss. Prompt folgt das Aber, denn Elektroautos werden von der Politik recht weit umfasst.

Die gute Nachricht zuerst: Der Bund fördert laut einem Spiegel-Bericht ab 1. Juli 2016 Elektroautos mit einem finanziellen Zuschuss. Private Käufer sollen 5.000 Euro erhalten, gewerbliche Käufer 3000 Euro. Das „Konzept der Bundesregierung zur Unterstützung des Markthochlaufs der Elektromobilität“ ist vorerst bis Ende 2020 befristet, pro Jahr wird die Förderung um jeweils 500 Euro reduziert.

Bund will fördern: 1,3 Milliarden Euro für Elektroauto

Kalkuliert sind für die Förderung 1,3 Milliarden Euro, wobei Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) auch die Autobauer zur Kasse bitten. 40 Prozent der Summe - also 500 Millionen Euro - sollen Mercedes, BMW, Volkswagen, Opel und Co bereit stellen. Die restlichen 800 Millionen muss Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) aufbringen.

Auf Schäuble kommen allerdings höhere Kosten zu, denn neben der direkten Förderung von Elektroautos wurden vom Bund weitere Maßnahmen beschlossen. So will Deutschland außerdem:

  • 15.000 Ladestationen aufbauen
  • Subventionen in die Akku-Forschung fließen oder
  • 20 Prozent des Fuhrparks auf Strom umstellen.

Was versteht der Bund unter Elektroautos?

Allerdings wird der Begriff Elektroauto recht weit ausgedehnt, was die schlechte Nachricht wäre. Neben Fahrzeugen mit reinem Elektroantrieb wie BMW i3, Nissan Leaf oder Renault Zoe sponsert der Bund wohl auch Autos mit Plug-in-Hybrid und - durchaus logisch - mit Brennstoffzellenantrieb wie den neuen Toyota Mirai. Plug-in Hybridautos müssen für den staatlichen Zuschuss wohl eine rein elektrische Mindestreichweite bieten und/oder eine CO2-Grenze erfüllen, dürften somit aber auch etliche SUVs und Oberklassemodelle einschließen. Konkrete Zahlen liegen aber noch keine vor, Update folgt.

Bild: MotorContent.DE/BMW - Quelle: spiegel.de


Kommentare

Hallo! Es doch noch NIX

No Avatar
Verfasst von midimal (nicht überprüft) am 29.02.2016.

Hallo! Es doch noch NIX BESCHLOSSEN!!! Vielleicht kommt gar keine Förderung ab 01.07.2016.

Stimmt, offiziell ist noch

No Avatar
Verfasst von menace am 29.02.2016.

Stimmt, offiziell ist noch nix. Aber es scheint bereits ziemlich stimmig. Wobei ich begrüßen würde, wenn man beispielsweise Oberklassemodelle ausschließt. Wer 100.000 Euro ausgeben kann - egal ob für einen 7er mit Plug-in-Hybrid oder einen vollelektrischen Tesla Model S - dürfte den Zuschuss kaum nötig haben. Ob die Förderung in solchen Fällen dann da ankommt, wo es sinnvoll wäre, halte ich für fraglich.

LG Green-Motors.DE

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Extra: Alle Antworten zur Prämie

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Neueste Kommentare

Green-Motors.DE Partnerseiten

MotorMaxime.de
100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 11 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis - Bloggerei.de