News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Tesla Model S: 70-kWh-Basisversion & Ludicrous-Modus

Tesla Model S

Versprochen war das neue Basismodell zum Juni, nun ist es endlich da: der Model S 70D beziehungsweise - laut Tesla - Model S 70 RWD. Obendrein gibt es einen neuen Sprintmodus und mehr Reichweite im Model S Topmodell.

Schon im April hatte Tesla Motors sein neues Model S Basismodell angekündigt: Eine 70-kWh-Variante ersetzt das bisherige Einstiegsmodell mit 60 kWh. Kurios allerdings: Eigentlich hatte Tesla angekündigt, den Model S nur noch mit Allrad (D = Dual) auszuliefern. Nun aber nennt der E-Pionier den Zusatz RWD - für Rear Wheel Drive oder eben Heckantrieb.

Model S: Nun doch wieder mit Heckantrieb

Konkret nennt der Autobauer nun diese drei Versionen:

Tesla Model S 70 (Heckantrieb)

  • Batterie: 70 kWh
  • Reichweite: 420 km
  • Motorleistung: 320 PS
  • Sprint 0 auf 100 km/h: 5,8 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 225 km/h
  • Preis: ab 74.200 Euro*

Tesla Model S 85 (Heckantrieb)

  • Batterie: 85 kWh
  • Reichweite: 502 km
  • Motorleistung: 378 PS
  • Sprint 0 auf 100 km/h: 5,6 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 225 km/h
  • Preis: ab 84.800 Euro*

Tesla Model S Performance P85D (Allrad)

  • Batterie: 85 kWh Performance
  • Reichweite: 491 km
  • Motorleistung: 772 PS
  • Sprint 0 auf 100 km/h: 3,3 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
  • Preis: ab 111.200 Euro*

* inkl. Mehrwertsteuer

Allrad kostet für die Hecktriebler jeweils 5.300 Euro Aufpreis.

Tesla Model S 85D: Nun mit 90 kWh und flotteren Sprint

Neues gibt es außerdem beim Tesla Model S 85/85D. Für 3.200 Euro bietet der Edelstromer künftig 90 statt 85 kWh, somit rund sechs Prozent mehr Reichweite. Für den Model S 85 wären das 530 Kilometer, für den 85D 520 Kilometer. Der 85D präsentiert sich obendrein deutlich stärker und stemmt nun 772 statt 700 PS.

Neu ist ebenso der „ludricous mode“ - eine Art Hommage an die Weltraumkomödie „Spaceballs“ -, was sich zu gut Deutsch mit „aberwitzig“ übersetzen lässt. Den Sprint von null auf Tempo 100 soll der nunmehrige Tesla Model S 90D nun in „aberwitzigen“ 3,0 Sekunden schaffen, auf Twitter werden sogar 2,8 Sekunden genannt. Übrigens zum Aufpreis von 10.600 Euro.

Bild: Tesla Motors


Werbung

Girokonto für null Euro

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 10 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de