Werbung

Werbung

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 18 Gäste online.

Benutzer online

  • menace

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.com

Startseite

Doppelantrieb Nummer zwei: Porsche Panamera S Hybrid

Bei einem Sportwagenhersteller denkt man(n) eigentlich mehr an PS und rassiges Design, als an Umwelt, Verbrauch und CO2. Porsche aber zeigt, das es anders geht und testet seinen zweiten Doppler!

Tatsächlich verpasst der Stuttgarter Sportwagenbauer seinem Porsche Panamera S Hybrid gerade das letzte Feintuning und das mitten im sonnigen Kapstadt - in Südafrika ist aktuell Sommer. Doch Porsche ist clever, weder Optik noch Modellname verraten den Hybrid, denn der Testwagen ist lediglich als „Panamera S“ benannt, nicht als Hybridauto. Den Antrieb aber übernimmt kein V8, sondern ein V6 mit Turbo und Elektroantrieb...

Dank Doppelantrieb soll der Porsche Panamera S Hybrid zum sparsamsten Porsche aller Zeiten mutieren, wobei die Oberklasse nicht der erste Hybrid mit Porsche-Logo ist, schließlich können die Schwaben auf die Erfahrung aus dem Porsche Cayenne S Hybrid bauen. Der Panamera Hybrid aber soll noch weniger schlucken: „Wir schaffen einen Verbrauch von unter sieben Litern auf 100 Kilometern. Das bietet derzeit kein anderer im Segment“, O-Ton Dr. Michael Steiner, Panamera-Modellreihenleiter. Der Doc sitzt derzeit in Kapstadt sogar selbst hinterm Steuer des Porsche Panamera S Hybrid, eine Monitor in der Mittelkonsole zeigt die genauen Zeiten, wann die Oberklasse allein mit Elektroantrieb fährt.

Scheinbar sind die erzielten Werte alles andere als schlecht, 52 Prozent der Strecke fährt der Panamera S Hybrid ohne den Benziner und mit E-Antrieb, sogar 68 Prozent, 72 Prozent. Aber: „Leider sinkt dadurch nicht auch der Verbrauch um den entsprechenden Anteil“, erklärt Dr. Steiner: „wir schalten den Verbrenner beim Niederlastanteil aus. Schließlich wird beim Anfahren und Beschleunigen der meiste Kraftstoff verbraucht. Kann man fast mit Fahrradfahren vergleichen.“

V6, Elektromotor (34 kW, 47 PS, 200 Nm) und Getriebe werden daher noch einmal dem Feintuning unterzogen, das E-Modul ist zwischen Motor und Getriebe eingebaut, das Getriebe wieder baut auf eine Wandlerautomatik mit acht Stufen. Die Akkus hat Porsche im Boden des Kofferraums eingebaut, über 60 Kilo sollen die Batterien des Voll-Hybrid wiegen. Wie sein Hybrid-Kumpel Cayenne S Hybrid, welcher die gleiche (Bosch)Technik wie der Konzernbruder VW Touareg Hybrid nutzt, kann der Porsche Panamera S Hybrid „segeln“. Verschwindet der Fuß vom Gas, wird fix der V6 deaktiviert, nun mehr ist lautlosen Dahingleiten angesagt, was bis 165 km/h funktioniert und somit selbst auf der Autobahn.

Der Verbrauch liegt derzeit bei 7,1 Litern auf 100 Kilometer, dank spezieller Energiesparreifen von Michelin sind sogar 6,8 Liter drin. Der V6 mit Kompressor kommt zudem von Audi und ist der gleiche, der auch in A4 und A5 für Power sorgt und ebenso im Cayenne S Hybrid. Dank Elektromotor überzeugt der Kompressor: „Wir fahren durch den E-Motor und die Achtstufenautomatik selten mit mehr als 2 000 U/min. Damit werden die Nachteile eines Kompressors im hohen Drehzahlbereich ausgeglichen“, verrät Dr. Steiner.

Und die Fahrleistungen im Porsche Panamera S Hybrid? Von null auf 100 km/h geht es in sechs Sekunden, bei 270 km/h ist Schluss mit Vortrieb. Die Leistung des Hybridantriebs liegt laut Porsche bei 280 kW respektive 380 PS, Allradantrieb wird es aus Verbrauchsgründen nicht geben. Zwei Kilometer sind allein mit Elektroantrieb drin, der Hybridantrieb wiegt 170 Kilo, speziell wegen der nicht mehr ganz modernen Nickel-Metallhydrid-Akkus. Im Juni 2011 feiert der Porsche Panamera S Hybrid schon seine Markteinführung, der Preis soll in Deutschland bei 106.185 Euro liegen - knapp 11.000 Euro mehr als der konventionelle Panamera S mit V8...


Werbung

Green-Motors.de Porträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 2.200 Seiten (Stand 03/2014) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Neueste Kommentare

Green Partner

MotorMaxime.de
100 Prozent Ökostrom