News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

ANZEIGE

Hybrid-Sportler: Aston Martin partnert mit Red Bull F1

Aston Martin Red-Bull Projekt AM-RB 001

Partnerschaften sind in der Autobranche nichts neues, nun aber gibt es eine durchaus ungewöhnliche Kooperation. Aston Martin verbündet sich mit dem F1-Team Red Bull, gemeinsam will man einen Hybrid-Sportler schaffen.

Aston Martin partnert mit Red Bull Racing und sponsert fortan das bekannte Formel 1-Team. Zusammen mit Stardesigner Adrian Newey will Aston Martin außerdem einen neuen Sportwagen kreieren, der aktuell als Projekt AM-RB 001 bezeichnet wird. Auch technisch will Aston Martin von der F1-Schmiede profitieren und von Red Bull Know-how in punkto Energiespeicher und KERS beziehen. Einer Lieferung von Motoren - etwa über Aston Martin-Minderheitseigner Mercedes - schiebt Aston Martin-Chef Andy Palmer jedoch einen Riegel vor.

Aston Martin-Sportwagen: Newey als Designer

Adrian Newey jedenfalls träumt schon lange davon, einen Supersportwagen zu zeichnen. Zeichnungen und Skizzen hätte der Brite über die letzten Jahre „unendlich viele“ geschaffen. Gedacht ist der neue Renner aber eher als Sammlerstück, gebaut werden vom AM-RB 001 gerade mal 99 Einheiten. Die wieder werden zum Stückpreis von mindestens einer Million US-Dollar verkauft, manche Gerüchte besagen sogar drei bis vier Millionen Euro.

Befeuert wird der AM-RB 001 - Stichwort KERS - von einem Hybridantrieb. Alles weitere ist unbekannt, Red-Bull-Teamchef verneint nur recht ironisch und in Bezug auf das schlechte Abschneiden seines Tema im letzten Jahr einen Renault-Motor. Auf jeden Fall soll der AM-RB 001 eine extreme Performance haben, ebenso aber auch im Stadtverkehr angenehm fahren. Ansonsten beschreibt Adrian Newey die Vorgaben mit puristisch, kompakt und leicht.

Außerdem bekommt der Aston Martin AM-RB 001 eine ausgefeilte Aerodynamik. Abtrieb wird jedoch nicht über Flügel, sondern über den Unterboden generiert. Als Material kommt hauptsächlich Kohlefaser zum Einsatz.

Bild: MotorContent.DE/Aston Martin


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Extra: Alle Antworten zur Prämie

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Neueste Kommentare

Green-Motors.DE Partnerseiten

MotorMaxime.de
100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 11 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis - Bloggerei.de