News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Veloschmitt: Nachkriegs-Roller feiert Elektro-Comeback [VIDEO]

Veloschmitt

Nach dem Krieg galt der Messerschmitt Kabinenroller als kleines (Wirtschafts)Wunder, das mit wenig Benzin Mobilität erlaubte. 1964 wurde der Crossover aus Motorrad und Auto eingestellt, 50 Jahre später gibt es nun ein Comeback!

Mit dem Veloschmitt hat JetBuster ein Velomobil auf die Räder gestellt, dass im Design quasi das Erbe des einstigen Messerschmitt-Rollers (1952 bis 1964) antritt. Statt ein 200-Kubik-Verbrenner sorgt im Veloschmitt jedoch ein Elektroantrieb für Schub, damit scheinen sich die Neuerungen aber schon erledigt zu haben.

Veloschmitt: Zeitloses Design, neue Technik

Die aerodynamisch durchgestylte Karosserie des 1955er Messerschmitt 200 Super - immerhin 21facher Rekordhalter in Hockenheim - bleibt größtenteils erhalten, tatsächlich ist der Veloschmitt lediglich leicht abgewandelt und zeigt mit 0,3 CW einen leicht verbesserten (Aero)Wert. Gefertigt ist die Karosse des Dreirads dafür aus GFK (glasfaserverstärkter Kunststoff) und CFK (kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff), der Name „Veloschmitt“ hilt als kleine Hommage an Messerschmitt.

Designt wurde die Neuauflage vom Designerpaar Adlfinger und Zimmermann. Angeboten wird das Velomobil als Einsitzer KR250 Super (5.200 Euro) oder als Zweisitzer KR250 Coupé (6.250 Euro). Als Antrieb dient jeweils ein 250 Watt starker Pedelec-Motor in Kombination mit einem klassischen Pedalantrieb, Shimano Nexus 8-Gang-Schaltung und 10-Ah-Akku. Der Doppelsitzer gilt übrigens als erstes Zweisitzer-Velomobil in Serie.

Veloschmitt: Platz für einen oder sogar zwei

Auch die Abmessungen von 285 cm Länge, 120 cm Breite und 110 cm Höhe scheinen jeweils gleich. Die Sitzposition ist auf eine Kettenlänge für Fahrer zwischen 150 bis 195 cm einstellbar, ebenso ist das Steuerhorn in Länge und Tiefe zu verstellen und obendrein teleskopierbar. Bei 60 Kilo Eigengewicht sind samt Fahrer 200 Kilo maximale Zuladung erlaubt.

Veloschmitt

Den Wendekreis verrät Hersteller JetBuster mit 8,5 Metern, die Spitze mit bis zu 25 km/h. Optional steht ein frei programmierbarer E-Motor zur Wahl, der bis zu 1.500 Watt liefert.

Bilder & Video: JetBuster


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 8 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!