News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Formel E/Nick Heidfeld: Erster Test im E-Renner "sehr seltsam"

Nick Heidfeld Venturi Formel E

Vier Tage durfte die Formel E in den letzten zwei Wochen ihre neuen E-Renner testen, unter den Piloten bekanntlich zwei Deutsche: Daniel Abt und Nick Heidfeld. Letztgenannter berichtet nun von seinen ersten Eindrücken!

Zuletzt unterwegs in der Formel (Prost, Sauber, Jordan, Williams, BMW, Renault) und WEC (Rebellion), war für „Quick Nick“ vor allem der Elektroantrieb ungewöhnlich. Gegenüber ElectricAutosport.com verrät Heidfeld: „Das erste Gefühl im Formel E war schon sehr seltsam, weil der Sound ganz anders ist. Aber das vergisst du nach ein paar Runden. Und natürlich haben wir nicht so viel Leistung wie ein Formel 1. Zum Start der Serie reicht die aber.“

Kennenlernen: Formel E, Teams & Piloten

Bei den ersten vier Tests im britischen Donington Park ging es daher wenig überraschend vor allem um die neue Technik. Quick Nick, der zusammen mit Stéphane Sarrazin für Venturi fahren wird: „Es gibt viel zu tun und zu lernen. Im Fokus standen vor allem zwei Dinge. Das erste sind die Batterien. Wie schnell sind die geladen? Wie viele Runden können wir mit einem vollen Akku fahren? Diese Art von Fragen eben.“

Nick Heidfeld Venturi

Als zweiten Punkt nennt Heidfeld typische Setup-Arbeit: „Anfangs hatten wir eine Menge Unter- und Übersteuern. Wir haben versucht, unser Arbeitsfenster zu finden. Später haben wir uns auf alle Parameter des Autos konzentriert: Abtrieb, Radsturz, Reifendruck etc. Da gibt es sehr viele Einstellungen, die wir ändern können, das braucht Zeit.“

78 Runden: Heidfeld Fleißigster am letzten Testtag

Am letzten vierten Testtag war Heidfeld mit 78 Runden übrigens der fleißigste aller Fahrer und spulte im Formel E über 300 Kilometer ab. Am 19. August steht für die Formel E schließlich ein fünfter und letzter Test an, danach starten die Elektroautos am 14. September in Peking (China) in ihre erste Saison.

Bilder: Formula E Holdings - Quelle: electricautosport.com


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 13 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!