News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

ANZEIGE

Mercedes-Benz

Mercedes-Benz, gern kurz einfach nur Mercedes genannt oder aber Benz, im heimischen Schwabenland wiederum ab und an auch als Daimler, ist eine (Auto)Marke der Daimler AG und die wohl berühmteste Premiummarke der Welt. Tatsächlich aber findet Mercedes-Benz in der Heimat wie ebenso im Ausland harte Konkurrenz der ebenfalls deutschen Marken BMW und Audi

Innerhalb der Daimler AG meint der Volksmund mit der Bezeichnung Mercedes-Benz meist die Pkw-Sparte des Unternehmens, die intern als Mercedes-Benz Pkw oder Mercedes-Benz Cars bezeichnet wird – neben den weiteren Daimler-Marken Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, worunter beispielsweise schon der Mercedes Viano fällt, Daimler Buses oder aber Daimler Financial Services. Interessant: Zur Pkw-Sparte Mercedes-Benz Cars zählen ebenfalls die Marken smart, das Luxus-Label Maybach sowie der mittlerweile hauseigene Tuner AMG respektive Mercedes-AMG.

Mit Daimler und Benz fing alles an

Angefangen hat im Grunde alles mit den Ingenieuren Gottlieb Daimler und Carl Friedrich Benz respektive deren Firmen, die Daimler-Motoren-Gesellschaft und die Benz & Cie. Rheinische Gasmotorenfabrik Mannheim – Freunde waren die beiden Pioniere des Automobilbaus jedoch nicht. Tatsächlich hatte Carl Benz seine Firma Benz & Cie. längst verlassen, als diese 1926 mit der Daimler-Motoren-Gesellschaft fusionierte, woraus die Daimler-Benz AG entstand.

Zusammen gearbeitet haben Benz und Daimler daher nie, allerdings galt Gottlieb Daimler als enger Freund von Wilhelm Maybach, heute quasi der Edel-Ableger von Daimler. Der Name Mercedes wiederum kam quasi mit der Daimler-Motoren-Gesellschaft in das neue Unternehmen Daimler-Benz, wurde aber auch erst neun Jahre nach der Gründung der Daimler-Motoren-Gesellschaft anno 1890 „erfunden“. Die Legende jedenfalls stimmt, „Mercedes“ ist abgeleitet von dem Namen einer Frau, genauer von einer gewissen Mercédès Jellinek. Deren Vater, Emil Jellinek, war ein Daimler-Händler und fuhr selber auch gerne Rennen mit Daimler-Fahrzeugen – allerdings unter dem Pseudonym „Monsieur Mercedes“.

Der Name Mercedes wurde daher immer bekannter und galt bald als Synonym für die Daimler-Autos, im Jahr 1900 wurde das eigentliche Pseudonym Mercedes dann sogar quasi offiziell. Tatsächlich war es wieder Jellinek, welcher als erfolgreicher Daimler-Händler und dem – als Diplomat und Geschäftsmann ermöglichten – Zugang zu betuchteren Finanzkreisen, welcher für das neue Daimler-Modell den Namen Daimler-Mercedes aushandelte. Schon 1902 ließ sich Daimler den Namen Mercedes schützen, 1909 wurde zudem der heute auf aller Welt berühmte Stern als Logo erfunden.

Mercedes: Ein Stern geht auf

Ein Jahr später zierte das neue Logo als Kühlersymbol die Fahrzeuge von Daimler-Mercedes, angeblich beruht der Stern auf eine simple Markierung von Gottlieb Daimlers Arbeitsplatz in Köln-Deutz auf einer ebenso simplen Postkarte. Andere wiederum behaupten, das der Mercedes-Stern eine Art Sinnbild für die frühen Anfänge des Unternehmens ist, nämlich Motoren für Luft, Wasser und Land zu bauen…

Just mit dem Zusammenschluss der Daimler-Motoren-Gesellschaft inklusive deren (geschützten) Marke Mercedes und der Benz & Cie. zur Daimler-Benz AG anno 1926 wurde auch der neue Markenname, Mercedes-Benz, begründet. Kurioserweise ist ein Mercedes-Benz allerdings kein Daimler, wenn auch die Firma offiziell so heißt, denn Gottlieb Daimler selbst hat das Recht am Namen Daimler „für alle Zeiten“ veräußert. Tatsächlich findet sich in Großbritannien ein Fahrzeughersteller, welcher den Namen Daimler Motor Company trägt, mit der heutigen Daimler AG aber nichts zu tun hat, sondern – wie Land Rover und Jaguar – zu Tata Motors aus Indien gehört.

Somit besitzt Tata Motors heute vollkommen rechtmäßig die Rechte an den Namen Daimler, wobei die heutige Daimler AG allerdings Nutzungsrechte erworben hat, welche noch von Jaguar und Daimler Ford gekauft wurden.

Allerdings ist Mercedes-Benz oder auch simpel und getrennt Mercedes respektive Benz wie ebenso der berühmte Stern heute wohl durchaus bekannter als der Name Daimler. Allein die Bildmarke des Mercedes-Sterns gilt als eine der größten Marken auf der ganzen Welt. Kein Wunder denn auch, dass sich eben dieser Name, Mercedes-Benz, im Motorsport einen Namen machen konnte und eine wahrlich große Tradition vorweisen kann.

Mercedes-Benz: Auch im Rennsport ein strahlender Stern

Legendär unter dem Namen Mercedes-Benz – und eben nicht Daimler – sind die Silberpfeile der 1950er Jahre, in welchen Juan Manuel Fangio, Stirling Moss oder Hermann Lang in der Formel 1 um Siege und Titel fuhren. Allerdings galten auch die Autos von Auto Union als Silberpfeile, weil Silber quasi die deutsche Farbe im Motorsport war. Trotzdem versteht man heute unter dem Mythos der Silberpfeile eher die Boliden von Mercedes-Benz, wobei die Marke es clever verstand, den alten Mythos anno 1997 mit dem damaligen F1-Werksteam McLaren-Mercdes wieder auferstehen zu lassen.

1955 nach einem schweren Unfall in LeMans mit über 80 Todesopfern hatte sich Mercedes-Benz und damit der Stern aus dem professionellen Motorsport nämlich verabschiedet. Erst 1988 kehrte Mercedes-Benz mit dem Schweizer Konstrukteur Sauber in den Motorsport zurück – in silberner Lackierung. Siege in LeMans (1989) wie ebenso der Gewinn der Sportwagen-Weltmeisterschaft (1989 und 1990) waren der Lohn für Sauber-Mercedes. Zusammen mit dem Team um Peter Sauber wagte Mercedes-Benz 1994 auch die Rückkehr in die Formel 1, 1995 aber wechselten die Stuttgarter zum Traditionsrennstall McLaren. Hier feierte Mercedes-Benz 1997 die Rückkehr der Silberpfeile, welche sich schon 1998 und 1999 dank Mika Häkkinen mit dem Gewinn der F1-Weltmeisterschaft krönen durften.

Kimi Räikkönen wurde 2003 und 2005 jeweils Vizeweltmeister im McLaren-Mercedes, mit Lewis Hamilton anno 2008 sollte wieder ein Weltmeistertitel den berühmten Stern erstrahlen lassen. Trotz der Erfolge kehrte Mercedes-Benz aber auch McLaren den Rücken und kaufte Ende 2009 den Ex-Honda-Rennstall und neuen Weltmeister Brawn GP, um seit der Saison 2010 wieder mit einem echten und reinrassigen Silberpfeil und dem Namen Mercedes Grand Prix auf Punktejagd zu gehen. Mit dem neuen Werksteam Mercedes GP gelang Mercedes-Benz einmal mehr ein genialer Marketing-Coup, als man Rekordweltmeister Michael Schumacher zu einem Comeback überreden konnte…

Heute ist Mercedes-Benz einfach überall

Heute kann durchaus behauptet werden, dass Mercedes-Benz quasi überall ist. Allein das Mercedes-Benz-Museum – und nicht Daimler-Museum - in Stuttgart mit den Mercedes-Modellen aus aller Zeit ist einen Besuch mehr als wert. Im Fußball ist Mercedes-Benz ebenfalls auf höchster Ebene präsent, sind die Stuttgarter doch Titelsponsor der deutschen National-Mannschaft und ebenso Sponsor vom VfB Stuttgart.

Selbst einen Song namens Mercedes-Benz wurde längst geschrieben, nämlich von Janis Joplin und Michael McClure. Virtuell im mittlerweile ebenfalls weit bekannten Second Life ist Mercedes-Benz ebenfalls aktiv, kann man in der Cyber-Welt doch die C-Klasse tatsächlich Probe fahren. Selbstverständlich heißt auch das Fußballstadion in Stuttgart (Neckarpark) Mercedes-Benz beziehungsweise Mercedes-Benz Arena…

Der Stern ist halt bekannt, ebenso wie die Marke, welche heute Werke in aller Herren Länder betreibt. Allein in Deutschland unterhält Mercedes-Benz Cars neben seinem Stuttgarter Stammwerk (Stuttgart-Untertürkheim) weitere Werke in Affalterbach, Berlin-Marienfelde, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Ludwigsfelde, Rastatt und Sindelfingen, wo denn gar das größte Mercedes-Benz-Werk weltweit zu finden ist.

Zusätzliche Werke betreibt Mercedes-Benz im Ausland, genauer in Ägypten (Stadt des 6. Oktober), Argentinien (Buenos Aires), Brasilien (Juiz de Fora), Indien (Pune), Spanien (Vitoria-Gasteiz), Südafrika (East London) und in den USA (Charleston/South Carolina und Tuscaloosa/Alabama). Parallel unterhält die Daimler AG zusätzliche „eigene“ Werke, die jedoch nicht für Mercedes-Benz Cars produzieren sondern beispielsweise eben Lkws…

Aktuelle Modelle von Mercedes-Benz Cars
(in Klammern Produktionsstandorte)

Kompaktklasse:

  • Mercedes-Benz A-Klasse (Rastatt)

Mittelklasse:

  • Mercedes-Benz C-Klasse (Sindelfingen, Bremen, Stadt des 6. Oktober/Ägypten, Pune/Indien, East London/Südafrika)

Mittelklasse Coupé:

  • Mercedes-Benz CLC-Klasse (Juiz de Fora/Brasilien)

Obere Mittelklasse:

  • Mercedes-Benz E-Klasse (Sindelfingen, Bremen, Stadt des 6. Oktober/Ägypten, Pune/Indien)

Oberklasse:

  • Mercedes-Benz S-Klasse (Sindelfingen, Stadt des 6. Oktober/Ägypten, Pune/Indien)
  • Mercedes-Benz CLS-Klasse (Sindelfingen)
  • Maybach 57 (Sindelfingen
  • Maybach 62 (Sindelfingen)

Oberklasse Coupé:

  • Mercedes-Benz CL-Klasse (Sindelfingen)

Roadster:

  • Mercedes-Benz SL-Klasse (Bremen)
  • Mercedes-Benz SLK-Klasse (Bremen)

Sportwagen:

  • Mercedes-Benz SLS AMG (Sindelfingen)

Kompaktvan:

  • Mercedes-Benz B-Klasse (Rastatt)

Sports Utility Vehicle:

  • Mercedes-Benz M-Klasse (Tuscaloosa/USA)
  • Mercedes-Benz GL-Klasse (Tuscaloosa/USA)
  • Mercedes-Benz R-Klasse (Tuscaloosa/USA)
  • Mercedes-Benz GLK-Klasse (Bremen, Stadt des 6. Oktober/Ägypten)

Geländewagen:

  • Mercedes-Benz G-Klasse (Graz/Österreich bei Magna Steyr)

Kleinbus:

  • Mercedes-Benz Viano (Vitoria-Gasteiz/Spanien)
  • Mercedes-Benz Sprinter (Ludwigsfelde, Buenos Aires/Argentinien)

Extra: Alle Antworten zur Prämie

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Neueste Kommentare

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 13 Gäste online.

Benutzer online

  • menace

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!