News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

ANZEIGE

Toyota Prius PHV

Auf Basis seines normalen Hybridmodells Prius überraschte der japanische Hersteller Toyota anno 2009 auf der IAA in Frankfurt mit dem Prius PHV, was kurz und knapp für Plug-in-Hybrid Vehicle steht.

Schon 2012 will Toyota die (zusätzliche) Version neben dem herkömmlichen Prius ins Autohaus stellen, zu überzeugen weiß der Toyota Prius PHV hingegen schon jetzt. Tatsächlich bietet der Prius mit Plug-in und ergo als Steckdosenhybrid einige interessante Vorteile, die der eigentliche Toyota Prius nicht zu bieten weiß.

Toyota Prius PHV: Mehr elektrische Reichweite

Rein optisch finden sich beim Toyota Prius PHV im Vergleich zum normalen Toyota Prius eigentlich keine Unterscheide, bis auf eine Kleinigkeit: Den Ladeanschluss im vorderen linken Kotflügel zum Laden der Akkus. Im Cockpit finden sich beim Toyota Prius PHV ebenfalls ein paar kleinere Neuheiten, die wirkliche Besonderheit aber sind die Akkus.

Bei den Batterien (inklusive bordeigenem Ladegerät) baut der Toyota Prius PHV nämlich einerseits auf Lithium-Ionen-Akkus statt Nickel-Metallhydrid-Batterien, andererseits auf mehr Gewicht (155 kg statt 45 kg) und ergo Größe. Tatsächlich speichern die Akkus des Toyota Prius PHV 5,2 statt 1,3 Kilowattstunden Energie bei 50 statt 27 kW Leistung. Diese Energie reicht dem Prius PHV für eine Reichweite von 15 bis 20 Kilometer allein elektrisch, wofür allerdings wieder das Gewicht des PHV um zehn Prozent auf 1.490 Kilo ansteigt.

Prius gegen Prius: PHV liegt vorn

Trotzdem: Geht es um die rein elektrische Reichweite, ist der Toyota Prius PHV deutlich vor seinem Hybrid-Bruder, schafft der normale Prius doch nur maximal zwei Kilometer elektrisch. Außerdem reicht die Leistung der Akkus bis zu einer Geschwindigkeit von 100 Stundenkilometer (Prius 50 km/h), der Start des Toyota Prius PHV und die ersten Meter fährt der Hybrid generell mit Elektroantrieb.

In kommenden Serienmodellen aber kann der Fahrer selbst den Fahrmodus bestimmen und sich quasi die E-Power für später aufheben. Allein mit dem Verbrennungsmotor lassen sich die Akkus im Toyota Prius PHV nämlich nicht neu laden, eine Steckdose ist eine Muss. Innerhalb von 1,5 Stunden sind bei 230 Volt die Batterien aber wieder voll.

Toyota Prius PHV: Teurer als der normale Prius

Der Preis des Toyota Prius PHV ist zwar bisher alles andere als fix, wahrscheinlich gelten unter Experten aber um die 32.000 Euro startet bei 36.550 Euro (Stand Mitte 2013). Zum Vergleich: Der „normale“ Toyota Prius kostet aktuell (2011) ab 25.750 Euro, der Toyota Auris HSD ab 22.950 Euro.

Selbstredend war der Toyota Prius PHV auch schon bei dem einen oder anderen Experten im Test, der aus dem Prius bekannte Hybridantrieb und das Konzept als Voll-Hybrid war selten eine Überraschung - bis auf das deutliche Mehr an elektrischer Reichweite. Toyota selbst hat den Prius PHV ebenfalls längst im praktischen Feldversuch, die ersten Hybridautos des neuen Typs verließen das Werk im japanischen Tsutsami schließlich bereits im Dezember 2009.

Prius PHV im Feldversuch: Erste Ergebnisse

Im Februar 2010 gingen dann prompt die ersten Hybridmodelle des Toyota Prius PHV in den praktischen Test, nämlich in Straßburg (Frankreich). Ganze 600 Modelle werden weltweit im Feldversuch sein, bevor 2012 die (Groß)Serienfertigung und der Verkauf des Plug-in-Hybrid beginnt.

Die ersten (Test)Daten scheinen jedenfalls vielversprechend: Die Reichweite des Toyota Prius PHV soll bei vollen Akkus und Benzintank rund 1.000 1.200 Kilometer betragen, im Testzyklus ergaben sich nur 2,6 2,1 Liter Verbrauch auf 100 Kilometer und ein CO2-Ausstoss von 59 49 Gramm pro Kilometer. Der normale Prius kommt auf 3,6 Liter und 89 Gramm CO2...

Datenblatt: Technische Daten Toyota Prius PHV

  • Klasse: Mittelklasse
  • Karosserie: Schrägheck, Fünftürer
  • Länge: 4.480 mm
  • Breite: 1.745 mm
  • Höhe: 1.490 mm
  • Radstand: 2.700 mm
  • Gewicht: 1.500 bis 1.525 kg
  • Motor: Vierzylinder-Benziner
  • Hubraum: 1,8 l, 1.798 cm3
  • Leistung: 73/99 kW/PS
  • Drehmoment: 142 Nm (bei 4.000 U/min)
  • Tank: 45 l
  • Elektroantrieb & Elektromotor
  • Leistung: 60/82 kW/PS
  • Drehmoment: 207 Nm
  • Batterie: Lithium-Ionen-Akkus
  • Kapazität: 5,2 kWh
  • Gesamtleistung: 100/136 kW/PS
  • Getriebe: Stufenloses e-CVT-Getriebe
  • Antrieb: Frontantrieb
  • Schadstoffklasse: Euro 5
  • Spitze: 180 km/h
  • 0 - 100 km/h: 10,8 Sekunden
  • Reichweite: ca. 1.200 km
  • Verbrauch: Super
  • innerorts: ? l/100 km
  • außerorts: ? l/100 km
  • kombiniert: 2,1 l/100 km
  • CO2 kombiniert: 49 g/km
  • Preis: ab 36.550 Euro (Stand 06/2013)

Extra: Alle Antworten zur Prämie

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Neueste Kommentare

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 13 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de