News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Ohne Gottes Segen: Auch die Kirche gegen E10

Vom Volk gnadenlos boykottiert, wendet sich nun sogar die Kirche gegen den neuen Bio-Sprit E10. Tatsächlich geht es gerade um das „Bio“ im E10-Benzin, was die Kirche auf die berühmte Palme bringt!

Der Weihbischof von Speyer, Otto Georgens, prangert den Öko-Sprit in der BILD nämlich mit der - vollkommen logischen - Frage an: „Müssen Menschen anderswo hungern, damit wir in Europa Biosprit fahren können?“

Stellvertretend für den deutschen Autofahrer nimmt es sich Green-Motors.de heraus und antwortet auf die Frage des des Bischofs mit einem klaren Nein. Jedoch, der Bischof kennt die Antwort selbst und erklärt in Deutschlands größtem Boulevardblatt: „Seit EU und Bundesregierung die Beimischung von Bio-Ethanol beschlossen haben, hat sich der Weltmarktpreis für Mais binnen Monaten mehr als verdoppelt.“ Was sich für uns Europäer banal anhört, ist anderswo jedoch die tägliche Lebensgrundlage von Menschen, wen wundert es, wenn der Bischof wörtlich von einem „Überlebenskampf“ spricht?

Beistand bekommt der Bischof allerdings weniger von oben, sondern direkt von der Erde, nämlich von Greenpeace. Denn laut Berechnungen der weltweit aktiven Umweltschützer sind für die von Merkel und Co. verlangten 1,8 Millionen Kubikmeter (nicht Liter) Ethanol ganze 4,5 Millionen Tonnen Getreide nötig - und das jedes Jahr. Allein diese Menge würde allerdings reichen, um fünf Millionen Menschen satt machen zu können!

Ebenfalls ein Contra gegen E10 ist der Punkt, dass für weitere Anbauflächen (Regen)Wälder gerodet werden, weswegen Greenpeace ganz richtig erklärt, dass diese Praxis „den Klimawandel anheizen“ kann und der Vorteil von E10 „zum Klimaschutz sehr gering“ ist. Weihbischof Georgens bringt es auf den Punkt, erklärt den Zusammenhang zwischen Bio-Sprit-Nachfrage und dem Weniger an Nahrungsanbau. Ebenso würden Kleinbauern dank E10 in den Ruin getrieben, wenn die Preise für Boden (Anbauflächen) steigen würden. Gewinner sind schließlich nur einige wenige „Großinvestoren, die im Agrartreibstoffgeschäft hohe Renditen“ machen, während gleichzeitig viele Arme (ver)hungern...


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 7 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!