News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.

Umweltbonus: 1.500 Anträge - "Kleine Anfrage" der Grünen

BMW i3 94 Ah/33 kWh 2016

Gut vier Wochen ist der Umweltbonus nun „alt“, seit 1. Juli ist die Förderung offiziell. Wie schaut es nun einen Monat später aus? Nicht wirklich rosig: Gerade mal etwas mehr als 1.500 Anträge sind bei der zuständigen BAFA eingegangen.

Laut BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) gab es im Juli 1.523 Anträge für den Umweltbonus. Die meisten Anträge kamen aus Bayern (402), gefolgt von Baden-Württemberg (301) und Nordrhein-Westfalen (252). Der Trend zur Förderung scheint übrigens schon abzuflauen, die letzten sieben Tage (Stand 30.07.2016) wurden gerade mal 252 Anträge gestellt.

Apropos BAFA: Das Bundesamt stellte derweil eine aktualisierte Liste (Link unten) der förderfähigen Elektroautos ins Netz. Neu auf der Liste ist der Piaggio Porter Elektro, ein Kleintransporter für das Gewerbe. Green-Motors.DE wird seine Liste die Tage anpassen.

Umweltbonus: E-Transporter neu auf Liste

Auch die Grünen stellten derweil eine „Kleine Anfrage“ an den Bund. Die öffentliche Anfrage enthält 23 Fragen zur Förderung, die durchaus interessant sind. Beispielsweise fragen die Grünen, warum Fahrzeuge der (Leichtbau)Klassen L3e bis L7e - wie etwa der Renault Twizy - von der Förderung ausgeschlossen sind. Obwohl entsprechende E-Fahrzeuge durchaus im EmoG definiert sind und das E-Kennzeichen führen dürfen.

Eine ebenfalls interessante Frage der Grünen ist der Punkt, warum Plug-in-Hybridautos nicht eine elektrische Mindestreichweite aufweisen müssen. Was im EmoG ebenfalls wieder der Fall ist. Weitere Fragen betreffen den Ausbau der Infrastruktur. Etwa das Verhältnis von AC-Ladestationen (bis 22 kW) und DC-Schnellladestationen (bis 50 kW). Oder deren Ladeleistung. Alle Fragen via PDF sind unter dem unten beigefügten Link einzulesen. Der Bund muss die Fragen übrigens innerhalb von 14 Tagen beantworten.

Bild: BMW - Quelle: bafa.de (förderfähige E-Modelle), bundestag.de (Anfrage der Grünen)


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 44 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!