News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Mallorca: Ab 2030 nur noch Elektroautos als Mietwagen

Man nennt sie auch das 17. Bundesland, die (spanische) Insel Mallorca. Weil die Balearen-Insel als Liebling der Deutschen gilt. Künftig außerdem als Liebling der Stromer. Denn ab 2030 sollen Mietwagen nur noch elektrisch fahren.

Mallorca Flagge

Revolution die Zweite in Spanien? Nach Katalonien macht nun die Lieblingsinsel der Deutschen Front. Allerdings nicht gegen die spanische Oberhoheit. Sondern gegen konventionelle Mietwagen. Ab 2030 sollen diese von den Straßen der Inseln verschwinden. Gänzlich. Stattdessen dürfen die Autovermieter nur noch Elektroautos anbieten, wie die Mallorca Zeitung berichtet. Schon ab 2020 plant die Regierung der Balearen eine erste Quote von zehn Prozent. Jedes Jahr steigt diese dann um weitere zehn Prozent. Bis quasi 2030 die 100 Prozent voll sind - und alle Mietwagen mit Verbrenner von der Insel verschwunden sind.

CO2: Mallorca verdammt konventionelle Mietwagen

Die Vorgabe der Balearen hat übrigens einen recht einfachen Hintergrund. Laut Verkehrsminister Marc Pons machen Autos 35 Prozent des CO2-Ausstoßes der Balearen aus. Außerdem wächst der Verkehr stetig, insbesondere bei Mietwagen. Daher wollen die Balearen - neben Mallorca zählen zu der Inselgruppe Ibiza, Menorca, Formentera und Cabrera - schon 2018 eine Obergrenze für Mietwagen einführen.

Sind 2030 alle Mietwagen rein elektrisch unterwegs, will die Inselregierung schließlich gegen die Fahrzeuge der Einheimischen vorgehen. Bis 2050 soll die Insel komplett frei von Verbrennern sein. Erlaubt sind dann nur noch Elektroautos. Wirklich neu sind die Pläne der Insulaner aber laut Pons nicht. Trotzdem haben die Vermieter bisher kaum reagiert. Unter den rund 60.000 mallorquinischen Mietwagen finden sich gerade mal 60 mit (reinem) Elektroantrieb. Auch die Infrastruktur ist wenig überraschend noch ausbaufähig. Die aktuell 200 Ladepunkte will Pons daher auf 800 Stationen ausbauen. Vor allem Hotels will Pons fördern, damit Urlauber hier ihre elektrischen Mietwagen laden können.

Auch bei der Energie wollen die Mallorquiner Hand anlegen. Denn aktuell machen erneuerbare Energie gerade mal magere drei Prozent aus. Mit dem Zukauf von Strom vom spanischen Festland sind es immerhin zwölf Prozent.

Bild: Wikipedia / Himasaram


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 9 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!