News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Luxusauto mieten: Einmal Oberklasse auf Zeit genießen?

Klein- und Kompaktwagen sind in der Regel die Topseller. Weil sie ganz einfach bezahlbar sind. Schließlich kann sich nicht jeder eine S-Klasse leisten. Wobei: Auf Zeit ist das durchaus möglich. Dank der „Idee“ Luxusauto mieten.

Luxusauto mieten

Sportwagen sowie Luxusautos faszinieren wohl viele Autoliebhaber - egal ob Männlein oder Weiblein. Nur: Leisten können sich diese Fahrzeuge nur ein kleiner Teil. Selbst Leasing oder Kredit ist für Otto Normal schlicht zu teuer. Zumal die laufenden Kosten wie Steuern, Versicherung, Sprit, Wartung und Co. (mitunter deutlich) höher ausfallen als bei kleineren Autos. Trotzdem: Ganz unmöglich ist ein solcher Luxusschlitten selbst für den kleinen Geldbeutel nicht. Weil man (bzw. frau) heute ein Luxusauto mieten kann. Auf Zeit.

Doch gerade bei einem Auto - speziell in der Luxusklasse wie bei der Audi-Vermietung in München - sollten Mieter auf ein paar Dinge achten. Um später bösen Ärger aus dem Weg gehen zu können. Doch worauf? Auf welche Punkte sollte der Mieter genau schauen? Eigentlich auf die gleichen wie bei jedem Mietwagen. Und zwar...

Luxusauto mieten: Worauf achten?

  1. Zustand
    Zum einen ist der optische Zustand des Wagens wichtig. Zwar sind Luxusautos generell in einem guten Zustand, weil eine entsprechende Pflege den (Rest)Wert erhält. Trotzdem sollte das Fahrzeug vor der Fahrt auf Beulen, Schrammen und andere Schäden kontrolliert werden. Zusammen mit dem Vermieter, versteht sich. Die „Abnahme“ ist zudem in einem Übergabeprotokoll festzuhalten.
  2. Mietvertrag
    Dass ein Mietvertrag (in schriftlicher Form) Standard ist, sollte logisch sein. In diesem Vertrag ist schließlich alles geregelt, was das Fahrzeug betrifft. Sprich: Versicherung, Zusatzleistung, Preis, Kaution etc.
  3. Ausland
    Wer ein Luxusauto im Ausland mietet, sollte außerdem auf die „Mallorca-Police“ achten. Weil im Ausland oft nur Personenschäden gedeckt oder die Deckungssummen generell niedriger als in Deutschland sind. Für weitere Schäden könnte daher der Mieter haften. Eine Zusatzversicherung ist also im Ausland Schutz. In Deutschland ist diese dagegen nicht nötig.
  4. Unfall
    Apropos: Kommt es doch zu einem Unfall - egal ob in Deutschland oder im Ausland -, sollte dieser dokumentiert sein. Sprich: Fotos vom Unfall, Namen und Adressen von Polizisten und Zeugen, Kopie des Unfallberichts. Diese Unterlagen können in einem späteren Prozess vor Gericht sehr wertvoll sein.
  5. Alkohol
    Ganz wichtig, speziell im Ausland: Der Fahrer sollte Alkohol strikt meiden. Viele Länder sehen bei einem Verstoß deutlich härtere Strafen als in Deutschland vor. Vor allem, wenn ein Unfall passiert. Ein kompletter Verzicht auf Alkohol - besonders in arabischen Ländern - ist daher ein guter Rat. Auch Verstöße gegen Verkehrsregeln können im Ausland teuer enden. Beispiel Italien: Hier wird das Auto bei einer Alkoholfahrt nicht nur beschlagnahmt, sondern eventuell sogar versteigert. Dass eine solche Maßnahme einen Autovermieter nicht freut, ist sicher klar. Die dieser die Kosten des Fahrzeugs dann vom Mieter zurückfordert, wohl ebenfalls.

Unterlagen zum Luxusauto mieten

Unterlagen bzw. Dokumente, um ein Luxusauto zu mieten, sind wieder die gleichen wie bei einem „normalen“ Mietwagen: Sprich:

  • Führerschein sowie
  • Personalausweis oder Reisepass.

Im Ausland ist außerdem oft eine Kreditkarte nötig. Die Reservierung bzw. Buchung ist mittlerweile bequem per Internet möglich. Ganz wichtig ist wie gesagt der Mietvertrag. Und zwar in schriftlicher Form.

Bei der Auswahl an Fahrzeugen gibt es übrigens kaum Grenzen. Ob ein Cabrio für den Sommer, ein rassiger Sportwagen mit richtig Power, ein Oberklasse-SUV oder eine edle Limousine; zu mieten ist quasi alles. Wobei ein Sportwagen mit ein paar hundert PS schon recht teuer ausfallen kann. 400 oder sogar 500 Euro für einen Tag dürfen hier nicht überraschen. Coupés oder Cabrios der Oberklasse kosten dagegen nur rund 120 Euro am Tag. Kleinere Modelle der bekannten Premiummarken sogar unter 100 Euro pro Tag.


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 11 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!