News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Porsche Cayenne S Hybrid

„Die Zukunft des Sportwagens“, das ist laut dem Stuttgarter Sportwagenhersteller Porsche der Porsche Cayenne S Hybrid, der als erstes Modell aus dem Hause Porsche auf einen Hybridantrieb setzt. Das Design auf Basis des bekannten Porsche Cayenne braucht wohl kaum kommentiert zu werden, der SUV mit Porsche-Logo macht schon richtig was her und ist einfach ein Eyecatcher - optisch finden sich auch nur minimale Unterschiede zum konventionellen Modell.

Viel interessanter als das Design ist wohl die Technik respektive der Hybridantrieb, bei welchem Porsche natürlich vor allem den Verbrauch des Cayenne senken wollte. Ein sogenannter Paralleler Hybrid hilft, als Antrieb dient dem Porsche Cayenne S Hybrid ein V6-Benziner mit 3,0 Litern Hub und Kompressor, der allein bereits 245 kW (333 PS) bei 440 Newtonmeter Drehmoment leistet. Der Synchron-Elektromotor mit 288 Volt liefert zusätzliche 34 kW (47 PS), dient außerdem als Starter und ebenso als Lichtmaschine.

Porsche Cayenne S Hybrid: Deutsche Hybridtechnik

In der Gesamtleistung bringt es der Hybridantrieb auf 279 kW respektive 380 PS, der maximale Drehmoment vom 580 Newtonmeter verspricht Durchzug satt. Obwohl der Porsche Cayenne S Hybrid ein Sport Utility Vehicle ist, wäre die Beschleunigung von null auf 100 km/ in nur 6,5 Sekunden einem Sportwagen würdig - selbst der Hybrid lässt einen waschechten Porsche erkennen.

Außerdem kann der Porsche Cayenne S Hybrid „segeln“, ohne Antriebsleistung nämlich gleitet der Hybrid im „Segelmodus“ (O-Ton Porsche) dahin. Tatsächlich reichen die Nickel-Metallhydrid-Akkus mit 1,7 Kilowattstunden Kapazität zum rein elektrischen Fahren, wobei diese aus 240 Zellen bestehen und insgesamt 80 Kilo wiegen. Zudem fungiert der Elektromotor als Generator, bei Schub wie beim Bremsen wird wie bei jedem Mild-Hybrid Energie zurück gewonnen, der Porsche Cayenne S Hybrid allerdings ist ein Voll-Hybrid!

Letzten Endes verbraucht die Hybridversion des Porsche Cayenne deutlich weniger Sprit: Kommt der V8 auf 13,7 Liter Super und der V6 auf 12,9 Liter sind es im Porsche Cayenne S Hybrid nur noch 8,2 Liter auf 100 Kilometer (kombiniert). Neben dem Elektroantrieb tragen zudem noch andere Idee zum Benzin sparen bei, Klimaanlage und andere Systeme werden beispielsweise rein elektrisch betrieben und gehen ergo nicht zu Lasten des Verbrauchs.

Hybrid: Wenig Verbrauch, hoher Preis

Porsche gibt denn sogar an, dass der Verbrennungsmotor des Porsche Cayenne S Hybrid nur bei 44 Prozent der Fahrt genutzt wird, innerhalb von nur 300 Millisekunden schaltet bei Leistungsbedarf der V6 ohne jedes Bocken oder Ruckeln zu. Mit sanften Gasfuß und bis zu 50 Stundenkilometer fährt der Porsche Cayenne S Hybrid als Vollhybrid allein mit Elektroantrieb, der erwähnte „Segelmodus“ funktioniert sogar bis zu 138 km/h.

Die Hybridtechnik kommt allerdings weniger von Porsche allein, sondern von Bosch, womit die deutsche Technik jedoch deutsche Technik bleibt. Ebenso wird der gleiche Hybridantrieb vom Konzernbruder VW Touareg Hybrid genutzt, beide SUVs sind sich als Hybridversion recht ähnlich. Beide Modelle setzen neben dem Sechszylinder-Kompressor auf ein Automatikgetriebe, beim Verbrauch zeigt sich der Porsche mit dem Volkswagen und je 8,2 Liter ebenfalls identisch.

Außerdem ist der Porsche Cayenne S Hybrid über 4.000 Euro teurer als der Touareg Hybrid, wobei jedoch beide Modelle mit knapp 75.000 Euro (Touareg) und 79.000 Euro (Cayenne) alles andere als billig ist. Otto Normal jedenfalls wird sich keines der beiden Hybridautos leisten wollen oder können, Hybrid und Elektroantrieb hin oder her...

Datenblatt: Technische Daten Porsche Cayenne S Hybrid

  • Verbrennungsmotor: 3,0-Liter-V6 mit Kompressor
  • Leistung: 245/333 kW/PS
  • Elektromotor: Synchronmotor
  • Leistung: 34/47 kW/PS
  • Akkus: Nickel-Metallhydrid-Batterien
  • Kapazität: 1,7 kWh
  • Gesamt-Leistung: 279/380 kW/PS (bei 5.500 1/min)
  • 0-100 km/h: 6,5 s
  • Höchstgeschwindigkeit: 242 km/h
  • Verbrauch: 8,2 l/100 km* (kombiniert)
  • CO2-Emission: 193 g/km*

* laut NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus)

  • Preis: 78.993,00 Euro

Extra: Alle Antworten zur Prämie

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 17 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!