News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.

InMotion IM01: TU Eindhoven zeigt Hybrid-Renner für Le Mans

InMotion IM01 TU Eindhoven

Gerade erst wurden die 24 Stunden von Le Mans ausgetragen, einmal mehr startete aus der Garage 56 ein innovativer Renner, der Nissan ZEOD RC. 2017 oder 2018 will diesen Platz ein anderer Bolide einnehmen, der IM01 von InMotion!

Hinter InMotion versteckt sich das Studenten-Motorsportteam der niederländischen TU Eindhoven, das gerade stolz erste Renderings seinen zukunftsträchtigen Rennwagen vorstellte. Kein Wunder, denn so futuristisch der IM01 ausschaut, so interessant ist der Antrieb des LMP1-Boliden. Befeuert wird der InMotion IM01 von gleich vier Elektro-Motoren, die jeweils ein Rad antreiben und den Renner somit zum permanenten Allrader erheben.

InMotion IM01 TU Eindhoven

2017 oder 2018 am Start: IM01 für Le Mans

Rein elektrisch wird der IM01 (InMotion 01) die 24 Stunden natürlich kaum bewältigen können, weswegen die Studenten den gleichen Weg einschlagen wie Nissan dieses Jahr mit seinem ZEOD RC. Wie der japanische Bolide wird der IM01 neben typischer Rekuperation (Rückgewinnung von Bremsenergie) mit einem Range Extender versehen, bei welchen InMotion auf einen Wankelmotor setzt. Der verspricht angeblich eine Effizienz von 60 Prozent - deutlich mehr als herkömmliche Motoren.

InMotion IM01 TU Eindhoven

Konkrete Daten zur Leistung des Elektroantrieb oder zur Batteriekapazität liegen derzeit zwar noch keine vor, allerdings wird der IM01 erst gegen Ende 2015 komplett aufgebaut sein. Dann wird der Hybrid-Renner auf der Nordschleife getestet, 2016 ist gar ein neuer Rundenrekord auf der legendären Rennstrecke angepeilt. Derzeit steht der bei 6:11,13 Minuten, aufgestellt von Stefan Bellof im Mai 1983 in einem Porsche.

InMotion IM01 TU Eindhoven

Für Le Mans (und Nordschleife) wurde der IM01 jedenfalls knallhart auf Aerodynamik getrimmt, außerdem wird der Diffusor wie früher in der Formel 1 „angeblasen“. Kleines Manko: Der Fahrer sieht im IM01 nicht mehr als die Straße direkt voraus. Der „Rest“ wird dem Piloten über Kameras und Display angezeigt, selbst Rückspiegel hat der IM01 keine. Dass die Studenten der TU Eindhoven was drauf haben, zeigten die übrigens schon 2013. Damals gewann die Uni die World Solar Challenge des südaustralischen Motorsportbundes.

Bilder: InMotion/TU Eindhoven


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 19 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!