News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Serienreif? nanoFlowcell zeigt Quantino & Quant FE in Genf

QUANTiNO 2016

Lang ist es her, dass nanoFlowcell von sich hören ließ. In Genf meldet sich das Liechtensteiner Startup zurück - mit einer serienreifen Version seines Niedervolt-Stromers Quantino und einem (mal wieder) aufgefrischten Quant FE.

Rückblick Genfer Autosalon 2014: Das bis dato unbekannte und erst 2013 gegründete Startup nanoFlowcell enthüllt seine rassige Sportlimousine Quant e. Wobei weniger deren Optik im Fokus stand, als vielmehr der verbaute Elektroantrieb. Vier E-Motoren generierten bis zu 925 PS und beschleunigten den Renner in nur 2,8 Sekunden von null auf 100 km/h. Der wirkliche Clou aber war die „Flüssigbatterie“, die aus zwei Elektrolyten Energie erzeugte. 2015 folgte - wieder in Genf - der weiterentwickelte Quant F, nun mit fast 1.100 PS und trotzdem stolzen 800 Kilometer Reichweite. Gleich neben dem Quant F parkte nanoFlowcell den neuen „Mini-Quant“, den Quantino mit 136 PS und über 1.000 Kilometer Reichweite.

Kleinserie noch 2016? QUANTiNO erzeugt 109 PS

Auf dem Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) schlagen die Liechtensteiner nun das nächste Kapitel auf. Eigenen Aussagen zufolge hat das Team rund um Technikchef Nunzio La Vecchia die Technologie zur Serientauglichkeit bringen können und zeigt mit dem völlig neuentwickelten QUANTiNO 2016 (Bild oben) das erste serienreife Niedervolt-Elektrofahrzeug mit dem sagenumwobenen nanoFlowcell®-Antrieb.

Quant FE 2016

Die Straßenzulassung haben die Liechtensteiner ebenfalls schon in der Tasche. Im ersten Halbjahr 2016 sind weitere Vorserientests geplant. Daten zum 2016er QUANTiNO besagen übrigens nun 48 Volt Nennspannung und 109 PS (80 kW), die mit vier E-Motoren (Allrad) erzeugt werden. Eine Kleinserie des Elektroautos ist „in Modulbauweise prinzipiell möglich“, entschieden wird diese aber erst nach einer Machbarkeitsstudie.

1.090 Elektro-PS: Quant FE debütiert in Genf

Ebenfalls in Kleinserie möglich ist der weiterentwickelte Quant FE (Bild Mitte), wobei das „E“ für Evolution und somit für die „fortgeschrittene Serienreife des Fahrzeugs“ steht. Wie gehabt generiert der 2+2-Sitzer 1.090 PS (801 kW) und beschleunigt in nur 2,8 Sekunden von null auf 100. Die Daten sind also die alten, konkrete Neuerungen verrät nanoFlowcell womöglich in Genf. Update folgt.

Bilder: nanoFlowcell


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 10 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!