News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Paukenschlag: Toyota gibt Brennstoffzellen-Patente frei

Toyota Mirai

Tesla Motors hatte es im letzten Jahr vorgemacht, nun zieht Toyota nach: Der weltgrößte Autobauer hat tausende Patente freigegeben - zur Brennstoffzelle. Genutzt werden können die Schlüsseltechnologien komplett kostenlos.

Toyota hat die Tage rund 5.680 Patente freigegeben, mit welchen die Japaner die Verbreitung von Brennstoffzellenautos fördern wollen. Die Nutzung dieser Patente ist kostenlos, allerdings an gewisse Auflagen gebunden. So muss der Nutzer einen Vertrag mit Toyota eingehen, in welchen die beabsichtigte Verwendung geklärt wird.

Brennstoffzelle: Toyota gibt Patente frei

Konkret geht es um 1.970 Patente für Brennstoffzellen-Stacks, 290 Patente für H2-Tanks sowie 3.350 Patente zur Steuer-Software. Auch für den Ausbau des H2-Tankstellennetzes gewährt Toyota 70 kostenlose Patente, um den Aufbau der nötigen Infrastruktur zu unterstützen.

Bekanntlich bringt Toyota mit dem Mirai anno 2015 das weltweit erste Fahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb in Großserie auf den Markt. Im Gegensatz zu Elektroautos mit Batterie überzeugt der H2-Stromer mit rund 500 Kilometer Reichweite, erzeugt aber - insbesondere bei alternativ erzeugten Wasserstoff - ebenfalls keine Emissionen.

Bild: Toyota


Werbung

Girokonto für null Euro

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 17 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de