News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.

Formel E: Prost (e.dams) gewinnt Energiespar-Thriller in Miami

Formel E ePrix Miami/USA 2015

Am Samstag trug die Rennen im sonnigen Miami ihr fünftes Rennen aus, dass prompt den fünften Sieger hervorbrachte. Nicolas Prost gewann den eher wenig spektakulären US-Event knapp vor Scott Speed und Daniel Abt.

Nach zwei Monaten Pause war es am Wochenende endlich wieder so weit: Die 20 Elektroautos der Formel E gaben zum fünften Mal Gas. Das Qualifying konnte Jean-Eric Vergne für sich entscheiden, während Nick Heidfeld einmal mehr das Pech anhaftete.

Formel E Miami/USA: Jean-Eric Vergne holt Pole

Wegen zu hohem Energieverbrauch wurde der Deutsche disqualifiziert, von Startplatz zehn ging es ganz ans Ende des Feldes zurück. Ebenfalls bestraft wurden Karun Chandhok und Nelson Piquet jr, weswegen Abt auf vier vorrutschte. Drei Fahrer freuten sich währenddessen über den Fan-Boost: Polesetter Jean-Eric Vergne sowie Bruno Senna und Salvador Duran.

Formel E ePrix Miami/USA 2015

01. J. Vergne (Andretti) 1:05.953
02. N. Prost (e.dams) 1:06.167
03. S. Bird(Virgin)1:06.170
04. D. Abt (Abt) 1:06.255
05. S. Sarrazin (Venturi) 1:06.389
06. L. di Grassi (Abt) 1:06.424
07. N. Piquet jr. (China) 1:06.003 (+ 5 Plätze)
08. J. D'Ambrosio (Dragon) 1:06.502
09. J. Alguersuari (Virgin) 1:06.503
10. S. Speed (Andretti) 1:06.527
11. V. Liuzzi (Trulli) 1:06.836
12. S. Duran (Aguri) 1:06.888
13. S. Buemi (e.dams) 1:07.037
14. J. Trulli (Trulli) 1:07.163
15. B. Senna (Mahindra) 1:07.283
16. A. Felix da Costa (Aguri) 1:07.678
17. C. Pic (China) 1:08.243
18. L. Duval (Dragon) 1:09.454
19. N. Heidfeld (Venturi) DSQ
20. K. Chandhok (Mahindra) DSQ

Formel E Miami/USA: Das Rennen in Florida

Beim Start ging es eng zur Sache, doch die Fahrer blieben diszipliniert. Vergne blieb vorn, Bird presste sich an Prost vorbei, dahinter Abt. Kurz darauf drehte sich Pic, Heidfeld auf 19. Die nächsten Runden passierte nicht viel, die Fahrer sparten Energie. Kurz vor Rennhälfte kam endlich Action auf: Erst kassierte Bird den führenden Vergne, dann Abt Prost. Kurz darauf ging das Feld in die Box, die Fahrer wechselten die Boliden.

Bird wartete eine Runde zu lange, musste sich ohne Energie in die Box schleppen und fiel auf acht zurück. Jetzt führte Abt vor Prost, di Grassi und Vergne. Nick Heidfeld pokerte, fuhr seinen Renner bis auf null Prozent leer und wollte mit dem zweiten Wagen angreifen. Wieder fuhren die Fahrer wie am Schnürchen, wenig passierte. Die letzten zehn Runden drehte das Feld aber wieder auf, vor allem Prost attackierte Abt. Auch Speed machte seinem Namen Ehre und pflügte regelrecht durch das Feld, war plötzlich hinter Prost auf drei.

ePrix Miami: Prost gewinnt im US-Sonnenstaat Florida

Prost aber schaute nach vorn, in Runde 38 knackte der Franzose Abt und ist Erster. Speed zog prompt hinterher, womit Abt nur noch Dritter war. Schon fiel die schwarz-weiß karierte Flagge: Prost gewinnt den ePrix von Miami mit nur vier Zehntel Vorsprung vor Speed, Dritter wird Abt. Heidfelds Taktik blieb unbelohnt, der Deutsche wurde auf Platz zwölf abgewunken. Dafür gab in es Miami kaum Zwischenfälle, das BMW i8 Safety Car musste nicht ein einziges Mal auf die Strecke.

01. N. Prost (e.dams) 46:12.349 min
02. S. Speed (Andretti) +0.433s
03. D. Abt (Abt) +5.518s
04. J. D'Ambrosio (Dragon) +5.941s
05. N. Piquet jr. (China) +6.426s
06. A. Felix da Costa (Aguri) +8.754s
07. L. Duval(Dragon) +9.498s
08. S. Bird (Virgin) +19.817s
09. L. di Grassi (Abt) +20.631s
10. S. Duran (Aguri) +24.587s
11. J. Alguersuari (Virgin) +43.883s
12. N. Heidfeld (Venturi) +47.878s
13. B. Buemi (e.dams) +64.587s
14. K. Chandhok (Mahindra) +83.539s
15. J. Trulli (Trulli) +1 Runde
16. V. Liuzzi (Trulli) +1 Runde
17. C. Pic (China) +1 Runde
18. J. Vergne (Andretti) +2 Runden
19. S. Sarrazin (Venturi) +8 Runden
20. B. Senna (Mahindra) +14 Runden

Formel E WM 2014/2015 WM-Stand Fahrer (5 von 10 Rennen)

Auch der bisherige WM-Leader di Grassi enttäuschte mit einem mageren neunten Platz und muss seine Tabellenführung abgeben. Neuer Spitzenreiter im Gesamtklassement: Nicolas Abt. Piquet schiebt sich auf vier vor, D’Ambrosio gewinnt ebenfalls einen Platz. Den größten Sprung macht Abt, der dank seinem dritten Platz von 17 auf 9 kommt. Auch Neueinsteiger Scott Speed darf sich über 18 Punkte freuen und landet prompt auf den elften Gesamtrang.

01. Nicolas Prost: 67
02. Lucas di Grassi: 60
03. Sam Bird: 52
04. Nelson Piquet jr: 49
05. Sébastien Buemi: 43
06. Felix da Costa: 37
07. Jerome d’Ambrosio: 34
08. Jaime Alguersuari: 26
09. Daniel Abt: 19
10. Franck Montagny: 18
11. Scott Speed: 18
12. Karun Chandhok: 18
13. Bruno Senna: 18
14. Oriol Servia: 16
15. Jean-Eric Vergne: 14
16. Jarno Trulli: 12
17. Charles Pic: 12
18. Loic Duval: 6
19. Nick Heidfeld: 5
20. Stephane Sarrazin: 3
21. Takuma Sato: 2
22. Salvador Duran: 1
23. Ho-Pin Tung: 0
24. Antonio Garcia: 0
25. Michela Cerruti: 0
26. Marco Andretti: 0
27. Matthew Brabham: 0
28. Katherine Legge: 0
29. Vitantonio Liuzzi: 0

Formel E WM 2014/2015 WM-Stand Teams (5 von 10 Rennen)

In der Teamwertung behält e.dams seine Führung, Abt verdrängt Virgin mit einem Punkt Vorsprung von Platz zwei. Amlin Aguri schiebt sich an Mahindra vorbei und rückt auf Rang sieben vor.

01. e.dams-Renault: 110
02. Audi Sport Abt: 79
03. Virgin Racing: 78
04. Andretti: 62
05. Dragon Racing: 56
06. China Racing: 49
07. Amlin Aguri: 40
08. Mahindra Racing: 36
09. Trulli: 12
10. Venturi: 8

Bis zum nächsten Rennen dauert es dieses Mal nur drei Wochen, dann rast die Formel Elektroantrieb in Long Beach um die Wette. Ausgetragen wird das zweite US-Rennen am 4. April 2015. Bis dahin...

Bilder & Video: Formula E Holdings


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 34 Gäste online.

Benutzer online

  • menace

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!