News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

VW ID.7 GTX 2024: Mehr Power + Akku + Reichweite

Volkswagen pimpt seine ID.7-Baureihe. Mit dem GTX bringen die Wolfsburger ein Modell mit mehr Power, mehr Akku und somit - logo - mehr Reichweite. Alle Infos zum „neuen“ VW ID.7 GTX.

VW ID.7 GTX 2024

Bisher gab es den ID.7 nur mit 210 kW (286 PS) sowie 77-kWh-Akku. Mit dem GTX wertet Volkswagen die Modellreihe auf. Der GTX kommt auf 250 kW bzw. 340 PS Leistung. Serie ist obendrein (elektrischer) Allrad, somit jeweils ein E-Motor auf Vorder- und Hinterachse. So rennt der GTX in nur 5,4 Sekunden von null auf Tempo 100.

VW ID.7 GTX in Serie mit 86-kWh-Batterie

Ebenfalls Serie beim GTX ist ein Akku mit 86 kWh. So schafft der stärkste E-Modell im VW-Stall bis zu 595 km im Mix (WLTP). Via Schnelllader mit bis zu 200 kW ist die Batterie in nur 26 Minuten von zehn auf 80 Prozent geladen.

Optisch gibt sich der VW ID.7 GTX durch eine spezifische Front- und Heckpartie zu erkennen. Davon ab bringt die GTX Limousine „eine deutlich erweiterte Serienausstattung“ mit. Volkswagen nennt allein an äußeren Merkmalen neue Leichtmetallräder vom Typ „Skagen“ in 20 Zoll sowie IQ.LIGHT – LED-Matrix-Scheinwerfer. Außerdem illuminierte VW-Logos in der Front- und Heckpartie. Den Innenraum werten die Wolfsburger mit

  • beheizbaren Sitzen mit roten Kontrastnähten
  • einem perforierten GTX-Schriftzug in den Lehnen
  • einem Multifunktionslenkrad mit roter Mittelspange und roten Ziernähten oder
  • einer 30-farbigen Ambientebeleuchtung

auf. Standard sind zudem drahtloses „App-Connect“ für Apple CarPlay und Android Auto, das Augmented-Reality-Head-up-Display, der Sprachassistent IDA samt „ChatGPT“, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, das schlüssellose Schließ- und Startsystem „Keyless Access“ und eine Diebstahlwarnanlage. Zu den neuesten optionalen Technologien zählt der „Park Assist Pro“, der das Ein- und Ausparken via Smartphone erlaubt.

Power-Stromer ab sofort im Vorverkauf

Im Vorverkauf steht der neue VW ID.7 GTX übrigens ab dem heutigen 6. Juni. Die Preise starten bei 63.155 Euro. Parallel rollt Volkswagen drei weitere neue ID.7-Versionen in den Handel. Und zwar

  • die Kombiversion ID.7 GTX Tourer (ab 63.955 Euro)
  • den ID.7 Pro S (ab 58.985 Euro) und
  • dessen Kombi ID.7 Tourer Pro S (ab 59.785 Euro).

Der Tourer als Kombi verspricht mit bis zu 605 l vor allem mehr Laderaum (GTX Limousine: 532 l). Damit bieten die GTX Modelle ein ebenso großes Kofferraumvolumen wie die übrigen ID.7-Modele. Gleiches gilt für die maximale Dachlast von 75 kg. Alle drei Modelle sind mit dem großen 86-kWh-Akku ausgestattet. Während der GTX Tourer Allrad (250 PS) hat, sind die Pro S Modelle heckgetrieben. Davon ab beträgt die Leistung der Pro S Varianten nur 210 kW bzw. 286 PS. Die Reichweite beträgt beim GTX Tourer bis zu 585 km. Beim Pro S bis zu 709 km, beim Tourer Pro S bis zu 690 km.

Bild: Volkswagen


Werbung

Girokonto für null Euro

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 5 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de