News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

WEC 2014: Toyota gewinnt Silverstone-Auftakt, Porsche Dritter

Porsche WEC 6 Stunden von Silverstone 2014

Erst Pole Position, dann Sieg; besser hätte der WEC-Auftakt 2014 im britischen Silverstone für Toyota kaum laufen können, zumal der Sieg sogar ein Doppelsieg wurde. Auch Porsche zeigte einen guten Einstand und wurde Dritter.

Weltmeister Audi hingegen sah bei den 6 Stunden von Silverstone (GB) sprichwörtlich kein Land, beide Hybridautos aus Ingolstadt mussten das Rennen nach Abflügen im Regen aufgeben. Stark präsentierte sich dafür Rückkehrer Porsche. Zwar lagen die Schwaben nach sechs Stunden zwei Runden hinter dem siegreichen, 1.000 PS starken Toyota-Renner TS040, mit Bernhard/Webber/Hartley (Bild unten) rast der Porsche 919 Hybrid bei seinem Debüt aber prompt auf Platz drei. Der zweite Porsche (Dumas/Neel/Lieb) fiel mit technischen Defekt aus.

Toyota dominiert: Erst Pole, dann Doppelsieg

Toyota feiert mit den Plätzen eins und zwei übrigens seinen ersten Doppelsieg in der WEC, wobei die Reihenfolge zum Start noch anders herum war. Die Polesetter Wurz/Sarrazin/Nakajima kamen lediglich als zweite ins Ziel und mussten sich nach sechs Stunden und 167 Runden auf britischen Asphalt ihren Markenkollegen Davidson/Lapierre/Buemi beugen.

Porsche WEC 6 Stunden von Silverstone 2014

Und auch Audi-Fans können trotz dem Doppelausfall der Ingolstädter aufatmen, denn im Renntrimm lag Weltmeister Lotterer nach nur 22 Minuten schon auf Platz eins. Einsetzender Regen aber ließ erst den Audi R18 e-tron mit der Startnummer „1“ von der Piste rauschen, später den Boliden mit der Nummer „2“. Schließlich sorgte der Regen sogar für einen Rennabbruch, weswegen die 6 Stunden von Silverstone 30 Minute früher abgewunken wurden. Das nächste Rennen findet am 3. Mai in Spa-Francochamps (Belgien) statt.

WEC 2014 - 6 Stunden von Silverstone/GB:

  1. Davidson/Lapierre/Buemi (GB/F/CH), Toyota, 167 Runden
  2. Wurz/Sarrazin/Nakajima (A/F/J), Toyota - 1 Runde
  3. Bernhard/Webber/Hartley (D/AUS/NZ), Porsche – 2 Runden
  4. Heidfeld/Prost/Beche (D/F/CH), Lola-Toyota - 8 Runden
  5. Pla/Canal/Rusinov (F/F/RUS), Morgan-Nissan - 13 Runden
  6. Bradley/Howson/Matsuda (GB/GB/J), Oreca-Nissan - 15 R.

WEC 2014 Wertung LMP1-Klasse:

  1. Davidson/Lapierre/Buemi: 25
  2. Wurz/Nakajima/Sarrazin: 19
  3. Hartley/Webber/Bernhard: 15
  4. Beche/Heidfeld/Prost: 12
  5. Canal/Pla/Rusinov: 10
  6. Howson/Bradley/Matsuda: 8
  7. Mediani/Minassian/Zlobin: 6

WEC Kalender 2014 - Alle Rennen

  1. 20.04. Silverstone/Großbritannien
  2. 03.05. Spa-Francorchamps/Belgien
  3. 14./15.06. Le Mans/Frankreich
  4. 20.09. Austin/USA
  5. 12.10. Fuji/Japan
  6. 02.11. Shanghai/China
  7. 15.11. Sakhir/Bahrain
  8. 30.11. Sao Paulo/Brasilien

Bilder: Porsche


Werbung

Girokonto für null Euro

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 7 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de