News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

Bulli-Comeback: VW I.D. Buzz geht 2022 in Serie

Es ist eigentlich schon längst beschlossen. Nämlich, dass die Studie VW I.D. Buzz in die Serie geht. Nun aber nennt Volkswagen ein Jahr. Und zwar 2022. Fünf lange Jahren müssen Fans also noch auf den Elektro-Bulli im Retro-Look warten.

VW I.D. Buzz 2017

Schon im Juni verriet VW Markenchef Herbert Diess, dass der I.D. Buzz in die Serie gehen soll. Das Datum ließ Diess jedoch offen. Nun ist zumindest das Jahr Fakt: 2022. Dass offenbarte VW gerade auf dem Concours d'Elegance im kalifornischen Pebble Beach. Logisch, dass die Wolfsburger prompt schwärmen. Von einem „neuen Kapitel in der siebzigjährigen Erfolgsgeschichte des VW Bulli“ sprechen. Dessen Erbe - nur eben mit Elektroantrieb - tritt der VW I.D. Buzz nämlich an. Wenn auch erst in fünf Jahren.

Viel mehr verrät Europas Nummer eins aber auch dieses Mal nicht. Außer einen eher vagen Zeitplan. Nach diesem startet der VW I.D. Buzz wenig überraschend nach dem kompakten VW I.D (2019). Sowie nach dem Crossover VW I.D. Cross, der für 2020 versprochen ist. Die gesamte I.D. Familie zielt vor allem auf Märkte in Nordamerika, Europa und China. Die dortige Klientel scheint die Serie des „Buzz“ übrigens tatkräftig gefordert zu haben.

VW I.D. Buzz: Serie auf Kundenwunsch?

Herbert Diess:

„Wir haben seit den Auftritten auf den Weltmessen in Detroit und Genf viele Zuschriften bekommen, in denen uns Kunden schreiben: ,Bitte baut dieses Auto!’ Jetzt bringen wir ihn zurück, in dem wir die nächste e-Generation von Volkswagen entwickeln und den Bulli elektrisch neu erfinden.“

Infos zur 2022er Serie gibt es derzeit natürlich noch keine. Außer, dass die Akkus wie in der Detroiter Studie im Boden verbaut sind. Der E-Antrieb erlaube zudem eine großen Radstand und kurze Überhänge.

Diess:

„Dadurch kann das Auto außen kurz wie ein kompakter Van sein, aber innen so viel Raum wie ein Transporter bieten.“

Außerdem ist der VW I.D. Buzz als eine ganze Familie geplant. Nutzfahrzeug-Vorstandschef Dr. Eckhard Scholz:

„Neben einer Bus-Variante wird es auch den I.D. BUZZ CARGO geben, der für einen emissionsfreien Lieferverkehr steht und als Level-3-Fahrzeug hochautomatisiert fährt. Ein ideales elektrisches Transporter-Konzept, vor allem für Innenstädte.“

VW I.D. Buzz Serie: rund 2,90 m Radstand?

Die Basis der VW I.D. Buzz Serie stellt wenig überraschend der neue Modulare E-Baukasten, kurz MEB. Focus Online will sogar schon ein paar Details mehr zur Serie wissen. Zum Beispiel zu den Maßen. Kam die Studie auf 4,94 m Länge sowie 3,30 m Radstand, dürfte die Serie „vermutlich rund 4,80 m und circa 2,90 m Radstand“ haben. Das Cockpit dürfte wohl ebenfalls auf moderne Ideen wie Head-up Display und Co. setzen.

Selbst zum Elektroantrieb will Focus Online schon Zahlen kennen. Die Leistung soll angeblich 375 kW bzw. 374 betragen - wie in der Studie. Wenn dem so wäre, bleibt es wohl bei zwei E-Motoren. Einer vorn, einer hinten. Die Akkus speichern laut Focus Online 80 bis 110 kW. Ähnlich Tesla will VW wohl verschiedene Akkupakete anbieten und so die Preise staffeln. Laut NEFZ sollen jedenfalls bis zu 600 km möglich sein.

Ebenfalls interessant ist das Thema autonomes Fahren. Während VW selbst (derzeit) nur von Level 2 spricht, erwartet Focus Online sogar Level 3 und später sogar Level 4. „Übersetzt“ heißt das übrigens selbständiges Fahren auf der Autobahn (Level 3). Und sogar, dass der Fahrer nur noch bei Bedarf das Steuer übernehmen muss (Level 4).

Bild & Video: Volkswagen - Quelle: Volkswagen & focus.de


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 83 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!