News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

car2go

car2go ist im Carsharing mittlerweile ein bekannter Begriff, „versteckt“ sich hinter der Idee doch kein anderer als Mercedes respektive Daimler. Gestartet wurde car2go als Pilotprojekt im Oktober 2008 in Ulm, nach positiver Resonanz fiel im März 2009 - wieder in Ulm inklusive der Nachbarstadt Neu Ulm - dann auch der offizielle Startschuss, ein knappes Jahr später folgte im Mai 2010 mit dem texanischen Austin (USA) die erste Stadt außerhalb Deutschlands.

2011 setzte car2go seinen Expansionskurs fort, im April wurde Hamburg „eingenommen“, im Juni Vancouver (Kanada), im November Amsterdam (Niederlande) sowie San Diego (USA), im Dezember Wien (Österreich).

car2go: Carsharing-Expansion in die ganze Welt...
2012 folgte im Januar mit Lyon die erste französische Metropole, im Februar außerdem Düsseldorf. Zum zweiten Halbjahr 2012 will Daimler seine Idee car2go schließlich auch am Stammsitz in Stuttgart feilbieten. Zum Carsharing-Einsatz kommen übrigens nur eigene Modelle der Marke smart, ergo der Zweisitzer smart fortwo, welcher derzeit das einzigste Angebot des Kleinwagenbauers ist.

Je nach Ort finden sich verschiedene Modelle zur kurzzeitigen wie ebenso kurzfristigen Automiete vor, wobei vom normalen Verbrenner über Hybridautos bis hin zu reinen Elektroautos quasi alles dabei ist. Tatsächlich ist in Ulm beispielsweise der smart fortwo mhd im Einsatz, der allerdings kein echter Hybrid, sondern lediglich ein Mikrohybrid ist. In Austin/Texas sind allein Benziner zu mieten, in Amsterdam/Niederlande oder San Diego/USA kommt hingegen allein der smart electric drive zum Einsatz.

car2go: Das Carsharing-Konzept von Daimler...
In Stuttgart sind ebenfalls Mietwagen mit Elektroantrieb angedacht, 500 Modelle sollen zum Carsharing parat stehen. Ebenso viele Modelle kommen in Wien zum Einsatz, womit car2go in der österreichischen Hauptstadt die aktuell größte Carsharing-Flotte der Welt stellt. Vom Konzept her unterscheidet sich car2go übrigens von vielen Konkurrenzangeboten wie cambio, Flinkster, DriveNow, Mu by Peugeot oder Stadtmobil.

Im Gegensatz zur Konkurrenz nämlich kann der car2go-Kunde seinen Mietwagen quasi überall abholen oder abstellen und ist nicht an feste Verleihstationen gebunden - die es natürlich auch bei car2go gibt. Via Smartphone-App, Internet oder Telefonhotline ist fix das nächste freie Auto gefunden, schon kann es auf Tour gehen. Die Abrechnung bei car2go erfolgt im Minutentakt, je Ort finden sich leicht abweichende Tarife, neben einer einmaligen Registrierungsgebühr sind jedoch keine Monats- oder Jahresbeiträge zu zahlen. Ob irgendwann einmal auch andere Modelle, vor allem weitere (Mercedes)Stromer wie A-Klasse E-Cell, B-Klasse F-Cell, SLS AMG E-Cell oder Hybridmodelle wie etwa der S 400 HYBRID zum Einsatz kommen, ist nicht bekannt...


Extra: Alle Antworten zur Prämie

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 23 Gäste online.

Benutzer online

  • menace

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!