News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.

Audi & Le Mans: Weg vom Diesel - künftig mit Benziner?

Audi R10 TDI 2008

2006 schrieb Audi in Le Mans Geschichte, erstmals wurden die legendären 24 Stunden von einem Diesel gewonnen. Seither tritt Audi beim 24-Stunden-Klassiker mit Dieselpower an, doch die Tage des Selbstzünders scheinen gezählt!

Seit 2006 regiert in Le Mans der Diesel, Audi - sowie 2009 auch Peugeot - raste mit Selbstzünder von Sieg zu Sieg und selbst beim Hybrid setzen die Ingolstädter auf einen Diesel als Verbrenner. Trotzdem scheint der Diesel nicht mehr zeitgemäß, 2014 gewann Audi nur mit viel Glück und sah von den Benziner-Elektro-Doppelherzen von Toyota und Porsche nur deren Auspuffrohre. Dank neuem Reglement haben die Benziner wieder aufgeschlossen, weswegen Entwicklungschef Ulrich Hackenberg eine Abkehr vom Diesel nicht ausschließt.

Audi LMP1-Bolide: Bald mit Benziner im Heck?

Gegenüber motorsport-total.com gibt Hackenberg unumwunden weniger Speed zu, was „am Konzept und an unserem schwereren Dieselmotor“ liegt. Im Fazit bringt der Dieselhybrid des Audi R18 e-tron quattro daher „ungefähr 50 Kilogramm mehr“ auf die Waage. Aus dem Grund hat Audi auch nur einen Hybridantrieb verbaut, während die Konkurrenz auf zwei Hybridsysteme setzt. Da 2015 die Regeln ähnlich bleiben und Audi somit weiterhin ein Gewichtsproblem hat, schaut man sich die Konzepte der Konkurrenz an - vor allem das der Konzernschwester Porsche.

Porsche kombiniert im 919 Hybrid einen zwei Liter großen V4-Turbo mit einem doppelten Hybridantrieb, weswegen die Stuttgarter in der 6MJ-Klasse (6 Mega-Joule) fahren, Audi hingegen nur in der 2MJ. Hackenberg findet insbesondere den überschüssigen Druck interessant, der über das sogenannte Westgate entweicht und den sich Porsche für eine zusätzliche Turbine und somit wieder für mehr Druck zunutze macht. Einen neuen Motor zu entwickeln braucht jedoch Zeit, vor 2016 würde Audi wohl kaum mit einem neuem Aggregat antreten. Außerdem sieht Audi im Diesel bessere Vermarktungschancen, da „große Teile der Audi-Kundschaft passionierte Dieselfahrer sind.“ Entschieden ist also noch nichts.

Bilder: Audi (R10 TDI von 2008) - Quelle: motorsport-total.com


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 19 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!