News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.

Porsches dritter WEC-Streich: 919 Hybrid siegt in Texas [VIDEO]

WEC 6 Stunden von Austin Texas USA 2015

Erst Pole, dann (wieder) Sieg: Porsche ist in der WEC nicht zu bremsen. Bei den sechs Stunden von Austin im US-Bundesstaat Texas raste erneut ein Porsche zum Sieg: die #17 mit Timo Bernhard, Brendon Hartley und Mark Webber.

Nach dem jüngsten Sieg auf dem Nürburgring sowie dem großen Triumph bei den 24 Stunden von Le Mans 2015 holte sich Porsche gestern in Austin/Texas bei sommerlichen 35 Grad den dritten WEC-Sieg 2015 in Folge. Mehr noch: Die Schwaben bauen ihre Führung in der Konstrukteurswertung aus und rücken auch in der Fahrerwertung dem derzeit führenden Audi mehr und mehr auf die Pelle. Doch von vorn: Erst holte sich Porsche in Austin die Doppelpole, Startplatz eins ging an den Porsche #18 (Dumas, Jani, Lieb), Startplatz zwei an den Porsche #17 (Bernhard, Hartley, Webber). Dahinter die beiden Audi, wieder dahinter die Toyota. Nissan hingegen tritt nach dem Debakel in Le Mans (vorerst) nicht mehr in der LMP1 an.

WEC in Austin/Texas: Webber gewinnt den Start

Doch zurüch zu Austin: Beim Start gab es prompt einen Führungswechsel, Webber im Porsche #17 zog am Polesetter Jani im Porsche #18 vorbei. 116 Runden sollte der Hybrid-Renner #17 vorn bleiben, dann aber gab es Ärger. Beim Boxenstopp waren zu viele Mechaniker am Boliden zugange, was die Rennleitung mit einer 60-Sekunden-Strafe ahndete. Darauf lag wieder der Porsche #18 in Front, doch der sollte ebenfalls Probleme bekommen. 35 Minuten vor Rennende muckte die Elektronik, die #18 fiel auf Platz zwölf zurück - und die #17 lag erneut in Führung.

So sahen die Nürburgring-Sieger Bernhard/Hartley/Webber zum zweiten Mal in Folge als Erster die schwarz-weiß karierte Flagge, dahinter die beiden Audi sowie der 2014er Weltmeister-Toyota #1. Den zweiten Toyota-Renner (#2) setzte Conway in die texanischen Leitplanken, das Aus. In der GTE-Pro siegte ebenfalls Porsche mit seinen 911 RSR, während die ersten Plätze in der LMP2 und GTE-Am an Ligier-Nissan und SMP-Ferrari gingen. In der LMP1-Wertung führt Porsche nun deutlich vor Audi, in der Fahrerwertung fehlen nach dem fünften von acht Rennen nur noch zehn Punkte auf die WM-Führenden.

WEC 6 Stunden von Austin in Texas/USA

  1. Bernhard/Hartley/Webber (Porsche), 185 Runden
  2. Fässler/Lotterer/Tréluyer (Audi), –1:06,840 min
  3. di Grassi/Duval/Jarvis (Audi), –1 Runde
  4. Buemi/Davidson/Nakajima (Toyota), –2 Runden
  5. Canal/Bird/Rusinov (Ligier) –15 Rd.
  6. Bradley/Howson/Lapierre (Oreca) –15 Rd.
  7. Derani/Gonzalez/Yacaman (Ligier) –16 Rd.
  8. Kaffer/Trummer (CLM) –16 Rd.
  9. Dalziel/Heinemeier Hansson/Sharp (Ligier) –16 Rd.
  10. Hamilton/Ragues/Webb (Morgan) –16 Rd.

WEC 2015 Wertung Fahrer (5 von 8 Rennen)

  1. Fässler/Lotterer/Tréluyer ( Audi): 113
  2. Bernhard/Hartley/Webber (Porsche): 103
  3. Dumas/Jani/Lieb (Porsche): 77,5
  4. di Grassi/Duval/Jarvis (Audi): 67
  5. Tandy (Porsche & Oreca): 66
  6. Bamber/Hülkenberg (Porsche): 58

WEC 2015 Wertung Hersteller (5 von 8 Rennen)

  1. Porsche: 220
  2. Audi: 184
  3. Toyota: 101

Das nächste und sechste Rennen zur WEC 2015 sind übrigens die 6 Stunden im japanischen Fuji, die in drei Wochen am 11. Oktober 2015 ausgetragen werden.

WEC Kalender 2015 - Alle Rennen

Fahrerstimmen Porsche 919 Hybrid #17

Timo Bernhard:

„Ein spannendes Rennen. Anfangs sah es so aus, als ob wir kein Glück hätten. Nach der Stop-and-Go-Strafe lagen wir auf Platz zwei, aber wir haben nicht aufgegeben und mit dem Sieg wichtige Punkte für die Meisterschaft gesammelt.“

Brendon Hartley:

„Ich bin überglücklich, dass wir dieses Rennen noch gewonnen haben. Der Porsche lief vom ersten Freien Training an perfekt. Mark lieferte in seinem ersten Stint einen hervorragenden Job ab. Dann hatten wir Pech mit der Zeitstrafe, doch das Team arbeitete so perfekt, dass wir das Auto noch zum Sieg fahren konnten.“

Mark Webber:

„Mein Start war super, ich habe den Bremspunkt vor Kurve eins perfekt erwischt und kam so an Neel vorbei. Es lief alles super bis zu meinem zweiten Stopp. Die Boxengasse ist sehr breit, ich habe unsere Garage nicht gleich gesehen. Timo ist unser Mann für die Doppelstints – Hut ab vor dieser Leistung.“

Bild: Porsche


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 15 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!