News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

ANZEIGE

Lexus

Lexus ist mittlerweile eine in Europa und (Nord)Amerika recht bekannte Marke respektive Premiummarke, hinter welcher sich allerdings kein eigenständiger Automobilhersteller sondern Toyota versteckt. Tatsächlich ist Lexus der Edel-Ableger der japanischen Marke Toyota, wie das ebenso bei Acura (Honda) oder Infiniti (Nissan) der Fall ist.

Tatsächlich ist Lexus im Gegensatz zu Toyota quasi für die großen und edlen Automobile zuständig, wobei Lexus mit dem Lexus CT allerdings ebenfalls eine Kompaktklasse im Programm hat. Die aber ist einen Tick besser ausgestattet als das bei Toyota der Fall wäre, womit die Premiummarke quasi eine Art japanischer Mercedes ist.

Lexus ist eine junge Marke

Dabei ist die Marke Lexus im Gegensatz zu so mancher Konkurrenz und zu Toyota noch recht jung. Entstanden beziehungsweise gegründet wurde die Premiummarke nämlich erst im Jahr 1989, womit Lexus in der Automobilbranche quasi noch ein Baby ist. Eingeführt wurde Lexus zudem in den USA, wo die japanische Edelmarke prompt ein Erfolg wurde.

Qualität, Verarbeitung, Fahrgeräusche, das waren Punkte, welche den US-Käufer auf Anhieb von der neuen Edelmarke Lexus überzeugen konnten, wenn auch Design oder zu wenig Sportlichkeit frühzeitig Kritiker auf den Plan rief. Trotzdem konnte sich Lexus behaupten und durchsetzen, mittlerweile ist die Marke auch in Europa und somit Deutschland auf den Markt, wobei es die Japaner im Gegensatz zu einheimischen (Premium)Herstellern wie beispielsweise Audi oder BMW noch recht schwer hat.

Lexus in Deutschland: Dabei sein ist alles

Es mag nicht gerade nett klingen, aber derzeit scheint für Lexus speziell auf den deutschen Markt die Devise „Dabei sein ist alles“ zu gelten, große Marktanteile jedenfalls kann Lexus noch lange nicht vorweisen. Trotzdem sind die Modelle von Lexus nicht ohne und haben durchaus ihre „Marktberechtigung“, zumal die Edel-Japaner mit ihrem Modell CT der erste Premiumhersteller überhaupt war, der ein Hybrid im Angebot hatte und immer noch hat.

Mittlerweile hat die Toyota-Tochter fünf Modelle für den Europa-Markt im Angebot, die von der Kompaktklasse bis hin zur Oberklasse reichen. Tatsächlich sind es sogar sechs Modelle, rechnet man den Supersportwagen Lexus LFA dazu, allerdings gilt der aufgrund seiner Limitierung bereits als ausverkauft…

Die Konkurrenz von Lexus auf dem europäischen Markt ist denn auch schnell ausgemacht, nämlich die deutschen Autohersteller Audi, BMW und Mercedes wie zudem die britische Marke Jaguar, welche ehemals Ford und neuerdings – ebenso wie die berühmte Marke Land Rover – zu Tata Motors gehört. 1990 und somit nur ein Jahr nach der Einführung in den USA kam Lexus jedenfalls schon nach Europa, mittlerweile nutzt Toyota seine Premiummarke auch in der japanischen Heimat.

Lexus dank Toyota als Hybrid-Pionier

Dank der Muttermarke Toyota ist Lexus zudem durchaus als Hybridpionier anzusehen und stellte wie bereits erwähnt beispielsweise das erste Premiummodell mit Hybridantrieb auf die Räder. Der erste Hybrid mit Lexus-Logo war allerdings nicht der Kompakte CT 200h, sondern der SUV Lexus RX 400h (aktuell RX 450h) im Jahr 2005 – wobei das „h“ bei Lexus den Hybrid kennzeichnet.

Schon 2006 folgte mit dem Lexus GS 450h die Obere Mittelklasse als Hybrid, 2007 wieder die Oberklasse Lexus LS 600h. Beim Thema Hybrid setzt Lexus auf sein Lexus Hybrid Drive System, dass als Voll-Hybrid arbeitet, wobei bisher auf Benziner und E-Motoren gebaut wurde. Im Gegensatz zu einem Mild-Hybrid jedenfalls können sämtliche Lexus-Modelle typisch Voll-Hybrid sowohl mit Verbrennungsmotor wie ebenso mit Elektromotor fahren. Anno 2009 präsentierte Lexus auf der Frankfurter IAA mit dem Lexus CT 200h sein bereits fünftes Hybridmodell…

Lexus und die Modellnamen

Jedes bisherige Lexus-Modell bekam einen Modellnamen aus zwei beziehungsweise beim Supersportwagen LFA aus drei Buchstaben, dem jeweils eine dreistellige Zahl angehängt ist. Diese Zahl steht für den Hubraum, womit der Lexus CT 200h ergo 2,0 Liter Hubraum aufweist respektive als reiner Benziner ohne Hybrid aufweisen würde. Das „h“ steht für Hybridmodell, ein „d“ wiederum kennzeichnet Dieselmotoren.

Bauen tut Lexus seine Premiummodelle derzeit in Japan, genauer in Tahara, der SUV Lexus RX hingegen wird in Kanada (Cambridge) gefertigt, zumindest was die Modelle für den amerikanischen Markt angeht. Was zudem das Thema SUV betrifft, gilt Lexus – eben mit seinem RX – sogar als Begründer dieses immer noch recht neumodischen Segments, wobei das Sports Utility Vehicle mittlerweile recht populär geworden sind…

Aktuelle Modelle von Lexus

Kompaktklasse:

  • Lexus CT

Mittelklasse:

  • Lexus IS

Obere Mittelklasse:

  • Lexus GS

Oberklasse:

  • Lexus LS

Sport Utility Vehicle:

  • Lexus RX

Supersportwagen:

  • Lexus LFA

Extra: Alle Antworten zur Prämie

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Neueste Kommentare

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 1 Benutzer und 16 Gäste online.

Benutzer online

  • menace

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de