News & Infos zu Elektroautos, Hybrid, LPG & CNG

  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /var/www/web136/htdocs/includes/unicode.inc on line 349.

Pariser Autosalon 2014: Rückblick auf die Elektro-Premieren

Peugeot Exalt Paris 2014

Der Pariser Autosalon 2014 ist Geschichte und geht für zwei Jahre in die Pause, wechselt sich der Mondial de l’Automobile doch mit der Frankfurter IAA ab. Zahlreiche Premieren gab es wohl gerade deswegen, hier unser Rückblick.

Den Anfang machen die Gastgeber, ergo die französischen Autobauer. Renault und PSA (Peugeot und Citroen) hatten so manche Studie mit Hybrid beziehungsweise Plug-in-Hybrid ausgestellt, wobei vor allem Peugeot aufzutrumpfen versuchte.

Pariser Autosalon 2014: Renault, Peugeot, Citroen

Peugeot zeigte nämlich gleich drei alternative Studien. Den Anfang machte der aufgefrischte Exalt Hybrid (Bild oben), der schon vor Monaten in Peking enthüllt, für Paris aber aufgefrischt wurde und wie damals 340 System-Pferde stemmt. Ganz neu war dagegen der Crossover Quartz mit einem Plug-in unter der Haube, der satte 500 PS mobilisiert.

Renault Eolab

Eher auf Verbrauch den Leistung getrimmt war der kleine Peugeot 208 HYbrid Air 2L, welcher dank Druckluft nur zwei Liter schluckt. Auf den gleichen Antrieb setzte PSA-Schwester Citroen mit ihrer Studie Concept C4 Cactus Airflow 2L. Noch weniger Durst verspricht Renault mit seinem Eolab (Bild oben): Gerade mal einen Liter soll der Plug-in-Hybrid aus Dreizylinder-Benziner plus Elektroantrieb benötigen.

Pariser Autosalon 2014: VW, Porsche, Volvo, Venturi

Volkswagen zeigte sich in Paris kaum weniger einfallslos und präsentierte beispielsweise seinen Passat GTE, der den Plug-in-Hybrid der neuen B8-Generation stellen wird. Dank zusätzlichem E-Motor stemmt der Passat GTE 218 PS bei 400 Nm, schluckt aber nur zwei Liter auf 100 Kilometer. Neben dem Passat Plug-in parkte Volkswagen seine Sportler-Studie XL Sport auf Basis des XL1, tauschte allerdings den Dieselhybrid gegen den konventionellen und 200 PS starken V2 der Ducati 1199 Superleggera.

VW XL Sport 2014

Eine weitere Weltpremiere stellte VW-Tochter Porsche mit dem Cayenne S E-Hybrid. Dank Plug-in-Hybrid stemmt der SUV 416 PS bei 590 Nm, schluckt aber nur 3,4 Liter - zumindest bei vollen Akkus. Ebenfalls auf Plug-in baut der neue XC90 II, den Volvo in Paris im sportlichen R-Design Dress vorstellte. Venturi macht ebenfalls auf sportlich und vor allem vollelektrisch: mit seinem Elektro-Buggy America, der 2015 zu kaufen ist.

Pariser Autosalon 2014: Honda, Toyota, Lexus

Weiter geht es mit den Japanern, bei denen Studien mit Hybridantrieb kaum überraschen. Honda zeigte seinen neuen Jazz III, zwar noch als Prototypen, dafür aber wohl recht seriennah. Auch künftig wird der Jazz von einem Doppelherz befeuert. Neben dem Kleinwagen präsentierte Honda außerdem seinen City-Crossover HR-V, der in Japan als Vezel verkauft wird.

Honda HR-V Prototyp 2014

Ebenfalls einen Crossover enthüllte Toyota mit seinem C-HR Concept samt Hybridantrieb, der aber leider nicht näher erläutert wurde. Dafür ist längst klar, dass der C-HR in Serie geht - wenn auch mit anderer Optik. Edelableger Lexus zeigte einmal mehr seinen NX, der vorerst allein als Hybrid angeboten wird; sowie den RX 450h als Edition.

Pariser Autosalon 2014: Infiniti, Kia, Mitsubishi

Nissans Luxustochter Infiniti hatte in Paris gleich zwei Premieren dabei. Nummer eins war das Facelift des Q70 Hybrid (früher Infiniti M) samt modifizierten Doppelherz, Nummer zwei die nagelneue Studie Q80 Inspiration. Letztgenannte präsentierte sich als flotte Fastback-Limousine, deren Hybridantrieb aus V6-Turbobenziner und E-Motor stolze 558 Pferde bei 750 Nm generiert.

Mitsubishi Outlander PHEV Concept-S

Kia langten 170 Diesel-PS plus 15 Elektro-PS, fertig war der Optima T-Hybrid. Fahrdaten nannte die Hyundai-Schwester zwar keine, zur nächsten Optima-Generation aber soll die Technik serienreif sein. Letzte Pariser Premiere war der Outlander PHEV Concept-S, mit welchem Mitsubishi künftig eine sportlichere Version seines Outlander PHEV feilbieten will. Au revoir in Paris 2016!

Und welche Neuheit hat Ihnen in Paris 2014 am besten gefallen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Bilder: Peugeot, Renault, Volkswagen, Honda, Mitsubishi


Werbung

Girokonto für null Euro

Extra: Infos zum Umweltbonus

Förderung Elektroautos und Plug-in-Hybridautos

Green-Motors.DE Kurzporträt

Green-Motors.de ist seit Ende 2010 das deutschsprachige Portal rund um alternative Fahrzeuge wie Elektroautos oder Hybride. Seither ist Green-Motors.de auf über 3.500 Seiten (Stand 11/2015) angewachsen, Tendenz steigend.

Neben täglichen Nachrichten bietet Green-Motors.de Infos zu entsprechenden Green Cars mit alternativen Elektroantrieb, Hybridtechnik oder LPG (Autogas) und CNG (Erdgas).

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Dann schreiben Sie uns doch eine kurze Mail. Werbepartner und Sponsoren sind ebenfalls willkommen.

Green-Motors.DE Social Web

Green-Motors.de auf TwitterGreen-Motors.de auf FacebookGreen-Motors.de RSS Feed

Werbung

Green-Motors.DE Partnerseiten

100 Prozent Ökostrom

Benutzeranmeldung

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 16 Gäste online.

Eingetragen in...

Blogverzeichnisblogtotal.de

foxload.comBlogverzeichnis Bloggerei.de

Wir sind klimaneutral!